Link verschicken   Drucken
 

Igelgruppe

 

Öffnungszeiten: 7:30 - 15:30

Tel.: 08531 - 978584-20

 

 

 

Igel

 

 

 

 

 

 

Marlies Hösamer

Erzieherin

Gruppenleiterin

Magdalena Lorenz

Kinderpflegerin

 

 

 

 

Tagesablauf

 

 07:30 - 08:30

Bringzeit - Freispielzeit

 08:30 - 08:45

Morgenkreis

 08:45 - 09:15

gemeinsame Brotzeit

 09:15 - 10:45

teiloffenes Angebot

 10:45 - 11:30

Kreativangebote, Lernspiele

 11:30 - 12:30

pädagogisches Angebot (Gesamt- oder Teilgruppe)

 12:30 - 13:15

Mittagessen, Abholzeit

 13:45 - 14:30

Freispielzeit in der Gruppe , Turnraum oder Garten, Kreativangebote

 14:30 - 15:15

gemeinsame Brotzeit - Abholzeit

 

Rückblick

 

 

 

Wir züchten Salz- und Zuckerkristalle

Die Salzkristalle sind sehr schnell gewachsen, die Zuckerkristalle brauchten sehr lange und wurden auch nicht sehr groß

Salzkristalle Zuckerkristall Salzkristall

 

Wir bereiten uns auf Weihnachten vor

Kurz vor dem 1. Advent haben wir schon fleißig Adventsgestecke für uns zu Hause gebastelt und dann haben wir noch den Adventskranz gelegt und dann zusammen gebunden jeder durfte ein Zweiglein bringen und zusammen haben wir es geschafft und dann haben wir ihn noch schön geschmückt.

 

Advent Adventskranz Adventskranz

 

 

 

Der Nikolaus hat uns besucht

Sorgfältig haben wir unsere Nikolaussackerl gebastelt, Nikolauslieder gelernt und gesungen und auch die Geschichte vom Nikolaus gehört und eines Tages waren die Sackerl in unserer Gruppe weg, da wussten wir, jetzt hat sie der Nikolaus geholt und jetzt kommt er bald. Jeden Tag haben wir gewartet und eines Tages hat es geklopft und er kam. Wir haben ihm ein Liedchen vorgesungen, das hat ihm gefallen und jeder durfte den Stab mal halten, das war aufregend, dann ist er zur Tür gegangen und hat den Sack reingeholt und es bekam jeder ein Geschenk - auch wir haben dem Nikolaus was geschenkt, das hat ihn sehr gefreut und nächstes Jahr kommt er wieder hat er gesagt, wir freuen uns!!!

nikolaussackerl Nikolaus

 

Große Herbstgartenaktion

Wie jedes Jahr im Herbst haben die Bäume in unserem Garten die Blätter abgeworfen und das ganze Laub war im Garten verteilt, da machten wir uns an die Arbeit, zuerst das Laub zusammenfegen, dann in große Säcke verstauen und dann auf den großen Hänger, das war viel Arbeit aber auch sehr lustig.

Laubaktion

 

Ich geh mit meiner Laterne.....

Wie jedes Jahr haben wir uns auch heuer auf das Martinsfest vorbereitet - haben unsere Laternen verschönert, die Geschichte von

St. Martin gestaltet und Martinslieder gesungen. Dieses Jahr haben wir noch eine Päckchen für ein armes Mädchen gepackt - so haben wir auch geteilt, so wie Martin.

 

St. Martin

 

1,2,3, zum Erntetanz herbei....

Wir haben einen Erntekranz mit unseren selbstgeernteten, Kartoffeln, Äpfel, Nüssen usw. gelegt und anschließend einen Erntetanz getanzt.

Erntedank Erntedank

Zum Essen gab es Pellkartoffeln und Schnittlauchquark. Das war ganz lecker.

 

 

Vorschule

Wir bauen uns eine Laubpresse

 

Vorschule

 

 

Die Kartoffel

Im Frühling haben wir in unserem Garten Kartoffeln gesetzt, und bei einem Spaziergang haben wir entdeckt, dass es in Ruhstorf einen Kartoffelbauern gibt. Dann haben wir das Kartoffelfeld besucht und noch viele Kartoffeln gefunden und mit in den Kindergarten genommen. Auch im Kindergarten Hochbeet haben wir Kartoffeln geerntet, es gibt kleine, mittlere und große Kartoffeln, rote und gelbe.

Die Geschichte von der Kartoffelblume hat uns sehr gefallen.

Kartoffel Kartoffel Kartoffelblume

Dann haben wir nochmal den Bauern Schütz besucht und beim Kartoffeln sortieren zugesehen. Herr Schütz hat uns noch viel über Kartoffeln erzählt und jedem eine Kartoffel geschenkt. Zum Dank haben wir ihm das Kartoffellied vorgesungen.

 

 

Der Apfel

Heuer haben wir uns den Apfel mal genauer angesehen – wie sieht er aus, wie viele Kerne hat er, hat jeder Apfel gleich viel Kerne, wachsen an einem Baum verschiedene Sorten usw.

Apfel Apfel

 

                                                                                                           

Wer wohnt wo in Ruhstorf?

Fast jeden Freitag haben wir uns auf den Weg gemacht und geschaut in welchem Haus in welcher Straße die Kinder wohnen.

 

Vom Gras zum Heu

Wir haben es für die Nachmittagskinder wieder runter getan - die haben es dann fertig geerntet

Am 3. Tag war es dann soweit, wir haben es zu Reihen zusammengerecht und auf das Holzgestell gepackt - es hat geklappt

Herr Elender hat uns mit der Sense das Gras abgemäht und wir haben es 4x an einem Tag gewendet

heu Heu

 

Unser Ausflug in den Wildpark Ortenburg

Die Ponys und die Rehe haben wir gefüttert, dann schmeckte uns das Eis - es war ein schöner Tag - wir kommen wieder!

Nach der Brotzeit haben wir auf dem Spielplatz rumgetobt

Die kleinen Ziegen kamen uns schon entgegen und sie wollten gestreichelt werden, auch Rehe und Alpakas haben wir gesehen

Diesen Bus haben wir uns ausgesucht und die Fahrt war super

Tierpark Tierpark Tierpark

 

Hochbeet befüllen - pflanzen und ernten

Wir freuen uns über Erdbeeren, Radieschen, Snackgurken und Karotten

Wir pflanzen noch eine Tomate und eine Gurke - alles wächst nur die Gummibärchen nicht

Ernte1

 

Nun ist es Zeit zum Pflanzen - Radieschen, Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln und Gummibärchen

Heute haben wir gute Komposterde bekommen und die verteilen wir jetzt auf unsere Hochbeete - Erdbeeren haben wir auch gleich gepflanzt

Hochbeet

 

 

Willkommen im Märchenschloß - Fasching 2018

 

Der Kasperl war da

und die Garde

 

 

Fasching2018  es gab ein Schloss zum Essen Fasching2018 und wir waren toll maskiert

 

Weihnachten ist die schönste Zeit

Die Weihnachtsgeschichte haben wir fertig gelegt, Maria. Josef und der Esel kamen im Stall unter und da wurde Jesus geboren - jeder durfte das Jesuskind einmal wiegen.

Dann hörten wir das Glöckchen und wir gingen ganz leise in die Gruppe - hurra das Christkind war da!!!!

 

Wir denken auch an unsere Vögel

Zuerst haben wir die Zutaten vermischt, jeder durfte mithelfen, Sonnenblumenkerne, Haferflocken, Rosinen und Walnüsse, dann haben wir das Fett erwärmt und die Zutaten mit dem Fett vermischt. Am Schluß wurde alles in unsere Futterglocken gefüllt und im Garten aufgehängt.

Lasst es euch schmecken Vögel!

 

Spaß im Schnee

Endlich am 20. Dezember fiel Schnee und wir gingen gleich in unseren Garten, das war ein Spaß - der Berg ist zwar nicht mehr da, aber wir konnten trotzdem mit dem Rutscherl das kleine Berglein runter rutschen.

 

Der Nikolaus hat uns besucht

Nachdem wir die Nikolauslegende gehört hatten waren wir schon gespannt ob der Nikolaus auch uns besucht.

Angst hatten wir nicht, der Nikolaus ist ja ein guter Mann, der die Kinder gerne hat. Dann hat es geklopft und er kam rein - wir haben ihn herzlich begrüßt und ihm ein Lied gesungen. Gelobt hat er uns auch und er hatte für uns alle ein Geschenk dabei. Wir haben ihm auch ein Geschenk überreicht, da hat er sich sehr gefreut.

  

5 Hochbeete werden gebaut

hochbeet bauen hochbeet bauen

 

Der Wind, der Wind, das himmlische Kind

Der Wind war unser Projektthema, nach Versuchen haben wir Windräder und Windspiele gebastelt.

Wetterhahn

 

Wir feiern Erntedank

Zuerst haben wir alle Früchte, die wir geerntet und gesammelt haben in einem Erntemandala gelegt. Die Mitte bildeten Erde, Wasser und Sonne und natürlich der liebe Gott, der alles so schön wachsen lassen hat. Dann durfte jedes Kind etwas von den Früchten in das selbstgebastelte Körbchen packen und mit nach Hause nehmen.

 

 

 

Pflanzen und ernten

 

Boote bauen und schwimmen lassen

 

 

Besuch in der Gärtnerei

Maria hat uns gezeigt, welche Pflanzen es in der Gärtnerei gibt, Blumen, Tomaten, Gurken, Zucchini, Kräuter, Salat und sogar Zitronen- und Orangenbäumchen.

Dann durften wir selber Schnittlauch einpflanzen, das war schön. Damit wir wissen, wie unser Schnittlauch schmeckt, gab es noch viel Butterbrot mit Schnittlauch, das hat uns sehr gut geschmeckt.

Die Schnittlauchtöpfchen durften wir mit nach Hause nehmen. Wenn wir sie gut pflegen, wächst er gut und es gibt oft Schnittlauchbutterbrot.

 

Buntes Faschingstreiben in der Villa Kunterbunt

 

 

Der Nikolaus hat uns besucht!

"Guter alter Nikolaus…….",

mit diesem Lied begrüßten die Kinder den Nikolaus, die Wolkenkinder, zeigten dem Nikolaus noch ein Fingerspiel und schenkten ihm selbstgemalte Bilder. Der Nikolaus war zufrieden und jedes Kind erhielt ein Geschenk.

Mit dem Lied " Lasst uns froh und munter sein" wurde der Nikolaus verabschiedet

 

Projekt: Welche Vögel leben im Winter in unserem Garten

Nachdem wir die Vögel im Stuhlkreis besprochen und uns die Bilder von ihnen angeschaut haben, machen wir uns an die Arbeit und bemalen das Futterhaus und die Futterglocke.

Dann wird zuerst das Futterhäuschen befüllt und dann die Futterglocke. Dazu müssen wir erst das Kokosfett schmelzen und mit den ganzen Zutaten mischen und dann in unsere Futterglocke füllen. Über Nacht muss die Futterglocke stehen bleiben, damit das Fett wieder fest werden kann. Am nächsten Tag hängen wir das Futterhäuschen und die Futterglocke vor unserem Gruppenfenster auf.

Jeden Tag schauen wir, welche Vögel sie besuchen.

 

Große Gartenaktion

Der Herbst ist da und viele Blätter liegen in unserem Garten, da helfen wir zusammen und fegen das Laub zusammen - das ist lustig!

 

Unser Herbstgruppenfest

am 25.10.2016

Die Wolkenkinder der Vor- und Nachmittagsgruppe feierten mit Eltern und Geschwistern ein kleines Herbstfest. Nach dem Lied "was machen alle Wolkenkinder" gab es eine Herbstrallye mit verschiedenen Stationen zum Raten, Zählen, Schmecken, Zuordnen und Tasten. Anschließend sangen die Kinder ihr selbstgedichtetes Ruhstorflied und einige Herbstlieder. Danach gab es zur Stärkung ein kleines Buffet und Stockbrot vom Lagerfeuer.

 

Herbstfest

 

Das gesunde Frühstück

Durch die Ernährungspyramide haben wir gelernt, was wir an einem Tag alles Essen und trinken sollen und wieviel. Dann durften wir riechen, schmecken und tasten. Das Riechen war nicht leicht, das Schmecken (Weintrauben + Gurken) das war nicht schwer, aber das Tasten, das war schwer, den Granatapfel haben wir nicht ertastet, die Kiwi schon und die Nüsse waren leicht.

Dann haben wir uns die gefüllten Brotzeitboxen angeschaut und weiter gings in den Essenraum, (Projektleiterin und die fleißigen Helfer haben die Köstlichkeiten vorbereitet) da waren die Leckereien schon aufgebaut, Gemüsesticks, Obstspieße, verschiedene Brote und Dips.

Wir durften nun unsere leeren Brotzeitboxen befüllen, mit  allen Sachen die wir wollten.

Gemeinsam haben wir dann gegessen, das hat geschmeckt.

 

gesundes Frühstück gesundes Frühstück gesundes Frühstück gesundes Frühstück

 

Erntedank

Wir haben unsere Tomaten geerntet und darüber gesprochen was die Pflanzen zum wachsen brauchen. Wir haben Gott gedankt, dass er genügend Regen geschickt hat, dass es warm war und dass wir einen guten Boden haben, damit soviel wachsen konnte.

Als Bodenbild haben wir alles in die Mitte unseres Stuhlkreises gelegt, alle Kinder haben dabei geholfen.

Zum Schluß durften alle ihre Erntekörbchen mit den Sachen befüllen, die sie gerne mit nach Hause nehmen wollten.

Wir haben auch noch leckere Apfelkekse gebacken, die haben wir dann gleich alle aufgegessen.

 

Projekt: Do bin i dahoam - Ruhstorf

Zuerst haben wir auf dem Ortsplan unsere Straße und Hausnummer gesucht, dann haben wir unser Zuhause mit einem Fähnchen markiert.

Wir haben gesehen, dass noch mehr Kinder aus unserer Gruppe, bei uns in der Nähe wohnen, das hat uns gefallen.

Dann sind wir öfter in Ruhstorf spazieren gegangen und haben geschaut, welche Geschäfte es da gibt, ob wir eine Post und eine Apotheke haben usw.