Link verschicken   Drucken
 

Zahlenland

 

 

 

 

 

Ziel der Entdeckungen im Zahlenland mit seinen Projektteilen

 

 

Zahlenland 1 und Zahlenland 2

 

ist es, Kindern bereits vor der Schule grundlegende Erfahrungen mit Zahlen zu ermöglichen, die ihnen helfen Wissen über die Welt aufzubauen und dieses Wissen mit ihrem Leben zu verbinden.

Das Projekt wurde von Prof. Gerhard Preis entwickelt und erprobt. Die grundlegenden (und neuen!) Ideen des Projekts sind aus der Verbindung von Hirnforschung und Mathematikdidaktik hervorgegangen. Bei einer solchen "neurodidaktischen" Sichtweise steht nicht der Lernstoff im Mittelpunkt, sondern das einzelne Kind mit seinen individuellen Neigungen und Begabungen.

 

 

 

 

 

Material im Zahlenland Material im Zahlenland

 

Um den Kindern einen spielerischen Umgang mit Zahlen in der  Zahlenwelt zu ermöglichen hat Prof. Preis ein vielfältiges Material ( Knöpfe, Steine, Holzringe und vieles mehr ) aus der Umwelt der Kinder und der Natur ( Blätter, den Fisch Siebenauge und einiges

mehr ) eingebaut.

 

Von der bekannten Welt geht es langsam in die abstrakte Zahlenwelt.

Dazu werden auch Reime und Kinderlieder verwedet.

Für die Zahl EINS: "Ein Männlein steht im Walde"

Bei der Zahl ZWEI: "Schwesterchen, komm tanz mit mir"

Zahl DREI : "Mein Hut der hat drei Ecken" usw.

 

Jede Zahl ist ein eigenes Land und zu jedem Land gibt es ein Bilderbuch mit einer Geschichte.

 

 

 

Zur Vertiefung der einzelnen Kapitel können die Kinder ihr Wissen auf Arbeitsblätter anwenden.

 

Zahlenland Zahlenland

 

Diese sammelt jedes Kind in einer Mappe, die es zum Ende seiner Kindergartenzeit mit nach Hause bekommt.

 

Arbeitsblätter Arbeitsblätter