Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sternschnuppengruppe

 

Öffnungszeiten: 7:30 - 13:30

Tel.: 08531 - 978584-15

 

 

 

 

Anita Bauer

Erzieherin

Gruppenleiterin

Christa Allgeier

Kinderpflegerin

 

 

 

 

 

 

Tagesablauf

 

7:30 - 9:15

Bringzeit, Freispielzeit

9:15 - 9:45

aufräumen, Morgenkreis

9:45 - 10:30

gemeinsame Brotzeit

10:30 - 11:30

pädagogische Angebote (Teil - oder Gesamtgruppe)

11:30 - 13:30

Abohlzeit, Freispielzeit im Garten oder Gruppe

 

 

12:00 - 12:30

Mittagessen oder Brotzeit

 

 

Rückblick

 

 

Ende

 

 

Wir bedanken uns bei allen Sternschnuppeneltern für das Vertrauen und die gute Zusammenarbeit

und bei den Sternschnuppenkindern für die tollen Momente mit Euch im alten Kindergartenjahr!

 

Schöne Ferien, gute Erholung und eine schöne Zeit mit Eurer Familie!

 

Wir sehen uns wieder im Kindergartenjahr 2022/2023!

 

 

 

Regenbogen

Nun ist es an der Zeit, dass wir uns von unseren Schulanfängern verabschieden.

Abschluss - Abenteuerabend, Abschluss - Gottesdienst, Abschluss - Feier in der Gruppe, Mitbringen der Schultaschen, Besuch vom Kasperl,...

Verschiedene Unternehmungen zum Abschluss haben wir noch unternommen und jetzt wünschen wir Euch erst mal schöne Ferien und dann im September einen guten Start in der Schule und eine schöne Schulzeit!

 

Danke, dass wir euch ein Stück eures Weges begleiten durften!!

 

 

Abschluss

 

 

Zum Abschluss unseres Ernährungsjahres 

bekommt jedes Kind einen Kraftstoffanzeiger,

damit sie sich immer an die "gesunde Ernährung" erinnern können.

 

 

Ebenso bekommt jedes Sternschnuppenkind

eine Urkunde zum Ernährungsprofi.

Damit würdigen wir die tolle Mitarbeit und das große

Interesse der Kinder.

Das Jahr hat sehr viel Spaß gemacht!

Abschluss

 

 

Wir gingen auf eine Entdeckungstour und schauten nach, wo wir unser Essen kaufen und bekommen.

Dazu besuchten wir in diesem Jahr die Bäckerei Karlstetter, die Metzgerei Kreuzer und den Supermarkt Edeka.

Die Kinder stellten fest, dass sie die meisten Lebensmittel nämlich beim Bäcker, beim Metzger und im Supermarkt kaufen.

Ebenso kannten viele die Gärtnerei, vor allem zur Pflanzzeit, deshalb holten wir unsere Pflanzen auch mit den Kindern in der Gärtnerei Priller.

 

 

 

Jahresthema

Da wir den tollen Wandbehang von der AOK geschenkt bekamen - Vielen Dank! -

erarbeiten wir noch intensiv unser Ernährungsthema damit,

indem wir ihn immer wieder umgestalten und neu behängen.

Wir beachten auch, dass zur Ernährung Bewegung gehört,

damit wir fit und gesund bleiben.

So hängt die Pyramide immer präsent in unserer Gruppe

und die Kinder gestalten diese immer wieder nach ihrem eigenen Ermessen um.

Danke liebe AOK für dieses tolle Arbeitsmaterial!

Ebenso erfahren wir, dass Lebensmittel für verschiedene Funktionen im Körper sehr wichtig sind.

Da gibt es z.B. die Rakete oder das Feuer, das uns schnelle Energie bringt.

Diese Energie bekommen wir durch Zucker, Fruchtzucker, Fette, ...

Die Körperpolizei braucht Unterstützung, um den Körper gesund zu halten.

Dazu benötigt sie Vitamine, die vor allem in Obst und Gemüse zu finden sind.

Hilfe für die Bausteine, damit wir wachsen können bekommen wir durch Eiweiß und Vitamine.

Vollkornprodukte, Obst und Gemüse helfen dem Darmbesen, um alles unnötige aus dem Körper zu kehren.

Damit das Blut gut fließen kann, unterstützt man es, indem man bestimmte Gemüsesorten auf den Speiseplan setzt und viel trinkt.

Dazu wissen die Kinder mehr als man denkt und sie sind aktiv und interessiert beim Erarbeiten des Themas dabei.

 

 

Jahresthema
Schiff

 

 

Im gemeinsamen Spiel erarbeiten die Sternschnuppenkinder

manche besonderen Bauwerke, wie z.B. dieses Legoschiff hier.

 

 

 

 

Beet
Beet
Beet

 

So schön wie die Pflanzen wachsen müssen sie natürlich von einer Vogelscheuche beschützt werden!

 

Die erste Ernte war eine große Freude!

 

Beim Salat waren leider die Schnecken und Hasen schneller als wir...

Beet
Beet
Beet
Gärtner
Gärtner
Gärtner

Zu unserem Ernährungsthema bekamen wir ein Hochbeet gesponsert von der Raiffeisenbank.

 

Erst liefen die Vorbereitungen für das Beet. 

Wir füllten es mit vielen Stöckchen, die wir im Garten gesammelt haben.

Danach wurde es mit Erde befüllt.

 

Wir gingen zur Gärtnerei Priller in Ruhstorf und holten uns Pflanzen für das Beet.

Die Kinder suchten Basilikum, Schnittlauch und Salate aus, die wir geschenkt bekamen.

Vielen Dank!!

Im Kindergarten wieder angekommen pflanzten wir die Pflanzen in unser neues Hochbeet.

Manche Kinder brachten von zu Hause auch noch Gurkenpflanzen, Tomatenpflanzen, Erdbeerpflanzen und Kürbispflanzen mit,

die ebenso einen Platz in unserem Hochbeet bekamen.

Die Pflanzen wurden gut eingegossen und an das tägliche gießen müssen nun die Kinder mitdenken!

Gärtner
Gärtner
Gärtnerei
muttertag

 

 

Zum Muttertag

 

Liebe Mama!

Alles, was ich selber mag, wünsch ich Dir zum Muttertag.

Kaugummi und auch die langen, zuckersüßen Gummistangen.

Himbeereis und Schokolade, Krapfen mit viel Marmelade.

Doch wenn das Süße Dir nicht passt, wenn Du das Saure lieber hast,

die sauren Gurken, die kleinen Zwiebel,

sind zwar nicht süß, doch auch nicht übel. 

Immer will ich daran denken und Dir davon die Hälfte schenken!

Zum Vatertag

 

Lieber Papa!

Ich weiß, Du hast viel Arbeit,

ich weiß, Du mußt viel tun,

ich weiß, Du kannst gut Auto fahren,

hast keine Zeit Dich auszuruhn.

Ich weiß, Du hast auch oft nen Durst,

damit Du nicht mehr dursten musst,

dafür soll dieser Öffner sein,

dass Du kommst in die Flasche rein.

Ich möchte Dich umarmen,

ich geb Dir mein Geschenk,

Du bist der beste Papa,

auf der ganzen Welt!

 

 

 

vatertag
Ostern
Ostern
Ostern

 

 

Natürlich besuchte uns auch der Osterhase,

der unsere selbst gebastelten 

Osternester füllte

und versteckte.

 

 

 

 

Das Suchen machte sehr viel Spaß!

 

 

 

 

 

Frohe Ostern!

 

 

 

 

 

 

 

 

Osterfrühstück

 

Nachdem wir die Erzählungen von Jesus gehört haben,

feierten wir in der Gruppe das Osterfest mit 

einem guten Osterfrühstück.

 

 

Dazu richteten wir uns eine schön gedeckte Tafel,

damit das Frühstück auch zu etwas ganz besonderem wurde.

 

 

 

 

 

Ostern
Ostern

 "Der Einzug Jesu in Jerusalem"

 

Ostern

"Jesus feiert mit seinen Freunden

das letzte Abendmahl"

Ostern

Und natürlich hörten wir die Erzählung von

"Jesu Tod..."

 

 

 

Ostern

"... und Auferstehung"

 

 

Ostern

Mit Erzählungen von Jesus bereiten wir uns auf Ostern vor.

 

"Jesus wächst und wird groß"

Ostern

"Der 12-jährige Jesus im Tempel"

Ostern

"Jesus in der Wüste"

Ostern

"Jesus findet Freunde"

Ostern

"Die Hochzeit zu Kanaa"

Ostern

"Die wunderbare Brotvermehrung"

oder

"5 Brote und 2 Fische

und alle werden satt"

 

 

 

Ernährung

Immer wieder besprechen wir mit dem Wandbehang der AOK unsere Ernährung und gestalteten diesen um.

Wir lernen dadurch, was gesund und ungesund ist, dass man Süßes zwar essen darf, aber vielleicht nicht so viel,

dass das Trinken sehr wichtig ist,...

Durch das Anschauungsmaterial vom Wandbehang finden die Kinder das Thema immer wieder interessant und gestalten voller Eifer die Nahrungsmittel immer wieder um.

 

Danke liebe AOK fürs Ausleihen!

 

 

Fastenzeit
Fastenzeit

Fastenzeit

 

Am Anfang der Fastenzeit haben wir uns von der AOK Materialien für unser Thema "Ernährung" ausgeliehen.

Mit einem Wandbehang und Poster zum Thema "Ernährungspyramide" wiederholten wir, was für unseren Körper gesund und wichtig ist.

Wir sprachen über gesundes und ungesundes Essen.

Ebenso bekamen wir von der AOK gute Spieletipps, von denen wir schon einige gelernt und umgesetzt haben.

 

 

 

Fasching
Fasching
Fasching

Fasching im Schlaraffenland

 

Zwar hatten wir noch immer Corona-Einschränkungen, aber wir ließen uns den Spaß am Feiern nicht nehmen.

Wir hörten in der Faschingszeit viel über das Schlaraffenland.

 

Mit selbstgemalten Bildern schmückten wir unseren Gruppenraum und machten daraus ein richtiges Schlaraffenland.

 

Wir kochten eine Suppe und backten Waffeln, da die Kinder abstimmten, dass sie das gerne essen wollen.

In der Faschingswoche durften sich die Kinder jeden Tag verkleiden und wir tanzten und spielten und hatten viel Spaß.

 

Zu unserer Faschingsfeier am unsinnigen Donnerstag versorgten uns die Eltern mit vielen Leckereien.

Wir hatten Würstel mit Brezen, Gurken, Karotten, Paprika Käse zur Brotzeit und als Nachspeise gab es

Krapfen, Muffins, Guttis, Popcorn, Gummibärli, Salzstangen,... und und und...

 

Bei Musik, Tanz und Spiel hatten wir eine lustige Feier.

 

 

 

Ernährung

Bei dem ganzen Feiern wollen wir unsere Gesundheit nicht vergessen.

Wir besprachen, welche Lebensmittelgruppen es gibt, wie z.B. Obst und Gemüse, Korn- und Getreideprodukte, Milchprodukte, Fleisch/Fisch/Ei, Fette und Öle, Süßigkeiten.

In einer Lebensmittelpyramide ordneten wir zu, wie viel man davon essen sollte.

Natürlich ist das Trinken das Wichtigste!!

 

 

 

Geburtstag
Geburtstag

Januar war in der Sternschnuppengruppe ein Geburtstagsmonat!

 

Wir feierten, bis die Schwarte kracht!!

 

 

 

 

Weihnachten
Weihnachten
Weihnachten

Immer weihnachtlicher wurde es bei uns im Kindergarten.

Wir schmückten unseren Gruppenraum mit 

Selbstgebasteltem,

sangen Weihnachtslieder

und bereiteten uns auf Weihnachten vor.

 

Wir hörten von Maria und Josef,

wie sie so lebten und was sie zu essen hatten.

Verglichen, was wir zum Wandern einpacken und was 

Josef und Maria für ihre lange Wanderung von Nazareth nach

Bethlehem wohl mitgenommen haben.

Diese Vorbereitungen wurden begleitet durch ein wachsendes

Legebild, das wir zu den Angeboten immer in unsere Kreismitte holten.

 

Die letze Erzählung war die Ankunft in Bethlehem, wie sie Zuflucht im Stall gefunden haben

und natürlich, wie das Jesuskind zur Welt kam.

 

Mit einer festlichen Tafel feierten wir dieses Ereignis.

 

Zum Abschluss besuchte uns noch das Christkind.

 

 

 

Nikolaus

 

 

Mit Lieder, Gedichten, Geschichten, Erzählungen und Gestaltungsarbeiten stimmten wir uns in der Adventszeit auf den Hl. Nikolaus ein.

Nikolaus

 

 

Dann war er da, der Tag, an dem uns der Nikolaus hier im Kindergarten besuchte.

 

Lieber heiliger Nikolaus,

komm doch heut in unser Haus.

Lehr uns an die Armen denken,

hilf uns teilen und verschenken.

Zeig uns, wie man fröhlich gibt,

wie man hilft und wie man liebt.

 

 

Nikolaus

 

Der Nikolaus brachte uns einen großen Sack.

Für jedes Kind hatte er etwas eingepackt.

 

... und habt ihr schon entdeckt,

was in dem Sack versteckt?

 

 

 

 

 

Advent
advent

"Am Kranz brennt oa Kerzal, in des Liacht schau i gern!"

 

Die Adventszeit hat begonnen! Mit großen Schritten gehen wir Weihnachten entgegen.

Eine erlebnisreiche und spannende Zeit, in der es von Heimlichkeiten nur so knistert.

 

 

 

st.martin

Auch am Vormittag war unsere St. Martinswoche eine besondere Woche.

Wir erlebten St. Martin auf unterschiedliche Arten und Weisen. 

Wir sahen Bilderbücher an, sangen Laternenlieder, gingen mit der Laterne spazieren und

hörten die gute Tat von St. Martin in einem besonderen Legeangebot nach Kett.

Zum krönenden Abschluss bekamen die Kinder noch ein außergewöhnliches Schattentheater zu sehen, von dem sie sehr fasziniert waren.

 

 

 

st.martin
st.martin
st.martin

St. Martin mal anders!

 

Wir gestalteten mit den Kindern bunte Laternen, aber da es uns Corona verbot ein großes Martinsfest zu machen, ließen wir uns dieses  Jahr was besonderes einfallen.

St. Martin in der Tüte. Am Mittwoch vor St. Martin bekamen die Kinder ihre Laterne und eine Tüte mit nach Hause. In dieser Tüte war eine Beschreibung des Martinsweg, den wir für die Kinder und die Eltern vorbereitet haben, ein Puzzleteil, Erzählungen zu den bereitgestellten Bildern am Weg, ein Lebkuchen zum Teilen und ein Foto von jedem Kind mit der Laterne.

An 3 Abenden konnten dieser Weg von den Eltern mit den Kindern erkundet werden.

4 Stationen gab es zu entdecken, begonnen mit eine Puzzlestation an der Rückseite des Kindergartens. Jedes Kind durfte ein Puzzleteil dem Puzzle seiner Gruppe zuordnen. Dann gings weiter zur Ampel, dann Richtung Metzgerei Kreuzer, Bücherei an denen 2 Stationen vom Leben des St. Martins dargestellt wurden und über den Schulhof zurück zum Kindergarten - Vorderseite. Dort durften die Kinder ihr Laternenfoto hinter dem St. Martinsbild einreihen. 

 

Auch Du warst dabei!!!

st.martin
st.martin

Beim Erntedankfest in der Gruppe bringen die Kinder Obst und Gemüse mit, das wir uns gemeinsam anschauen und sortieren.

Wir danken Gott für seine Gaben, singen Lieder und sprechen ein Gebet.

Brot in meiner Hand, ich brech ein Stückchen ab

und reiche es dann Dir, auch Du sollst werden satt.

Brot in Deiner Hand, Du brichst ein Stückchen ab

und reichst es Deinem Nachbarn, auch er soll werden satt.

Brot in unserer Hand, wir brechen davon ab

und reichen es dann weiter, dass alle werden satt.

Wenn viele ihr Brot brechen und teilen davon aus,

dann bricht auf dieser Erde, ein Stückchen Himmel aus.

von Neubauer/Kett

 

 

erntedank
weben
weben

Die Schulanfänger üben ihre Geduld und fangen an zu weben.

Mit Nadel und Faden machen sie sich eigenständig an die Arbeit.

Die fertigen Fleckchen dürfen sie mit nach Hause nehmen.

 

kuchen
kuchen
kuchen

Mit Äpfeln, die uns die Kinder von zu Hause mitgebracht haben, machten wir eine gute Apfelbrotzeit.

Aus einigen Äpfeln wurde ein leckerer Kuchen.

Wir schnitten die Äpfel...

und rührten aus Mehl, Eier, Butter, Zucker,...

einen Kuchenteig.

Den gaben wir auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech...

und verteilten die Äpfel darüber.

Ab in den Ofen.

 

Fertig!

mmmh, lecker!

Den ließen wir uns aber schmecken!

 

 

 

 

 

kuchen
kuchen
Apfel

Mit Schere, 

Apfel

Kleber

Apfel

und Transparentpapier

 

 

 

Apfel

gestalteten wir schöne Äpfel für`s Fenster.

 

Dabei erinnerten wir uns an das letzte Kindergartenjahr, als wir uns Bäume aller Art genau angesehen haben.

 

 

 

brot
brot

Durch Gespräche fanden wir heraus, dass Mehl in vielen Lebensmitteln die wir täglich essen steckt.

Die Kinder wussten, dass Brot, Kuchen, Leckerl, Gebäck, Quixde, Brezen,... aus Mehl gemacht werden.

 

Wir besuchten eine Bäckerei in Ruhstorf und kauften uns Brote, die aus veschiedenen Mehlen gemacht wurden.

Bei unserem Besuch bekam jedes Kind eine Breze geschenkt, die mit Genuss sofort gegessen wurde.

 

Im Kindergarten machten wir uns dann am nächsten Tag Butterbrote, die wir uns schmecken ließen.

So erfuhren wir, dass ein Brot aus Roggenmehl anders schmeckt als ein Brot aus Weizenmehl oder Dinkelmehl.

 

Als Favorit stellte sich das Frühlingsbrot heraus.

 

 

 

 

Wir schauten uns an, wie Mehl gemacht wird.

 

Durch Bilder, Gespräche und Angebote erfuhren wir, wie Korn wächst und mit dem Mähdrescher geerntet und gedroschen wird.

Mehl

 

 

Wir besprachen, was mit dem gedroschenen Korn passiert.

Es wird zur Mühle gefahren und der Müller mahlt das Korn zu Mehl.

 

Zur Anschauung mahlten wir mit einer Kaffeemühle selbst das Korn zu Mehl.

Mehl

 

 

Ebenso sahen wir, dass es verschiedene Mehle gibt, die aus verschiedenen Körnern gemahlen werden, wie z.B. Roggen, Dinkel und Weizen.

 

 

 

 

 

Mehl
Jahresanfang

 

Und weiter geht`s in ein neues, spannendes Kindergartenjahr!!

 

 

 

 

 

Jahresschluss

 

 

Unser Jahresthema beenden wir mit der Betrachtung der Fotos durch das Jahr von unserem Kastanienbaum....

 

 

 

 

 

... und mit einem selbst gestalteten Bilderbuch der Sternschnuppenkinder!

Buch

 

 

Da die Kinder die Früchte, die nicht bei uns wachsen sehr lecker finden, bringen sie immer wieder welche mit.

Wir gehen ins Freibad, die Schulanfänger besuchen die Schule, wir feiern mit den Schulanfängern mit einem Abend und einem Gottesdienst Abschied, genießen viel Zeit im Garten und gehen wandern.

 

Sooo schön kann der Sommer sein!!!

Früchte
Früchte1
Früchte 2
Sommer

 

 

Der Sommer ist da!

An unserem Kastanienbaum wachsen schon kleine Kastanien.

Wir schauen uns unterschiedliche Bäume an, machen Spaziergänge, ...

Sommer1

 

 

... lernen Kastanien, Eichen, Ahorn, Walnuß, Linden, Weiden, Birken....

kennen und erkennen diese Bäume an den Blättern und am Stamm.

Früchte

 

 

Durch Gespräche kamen wir darauf, dass es Früchte gibt, die nicht an unseren Bäumen hier wachsen. Die Kinder brachten verschiedene Früchte wie Kokosnuss, Mango, Banane, Nektarinen, Granatäpfel,... mit, die wir uns im Kreis genau anschauten und natürlich probierten.

 

 

Kastanie
Basteln1
Basteln3

 

 

 

 

 

Da die Bäume draußen jetzt im Frühling so schön blühen,

 

holen wir uns den Frühling ins Haus.

 

Wir basteln blühende Zweige,

 

die wir zur Dekoration in Styrophor stecken.

Basteln
Basteln2
Basteln4
Eiche

 

 

Weiter gehts mit unserem Baumthema!

 

Wir betrachteten genau eine Eiche, die aus einer

Eichel wächst.

 

 

 

Ein Kind der Gruppe brachte diese von ihrem Garten mit, damit wir sie 

genau anschauen konnten.

Eiche1
Vatertag

 

 

Auch den Vatertag bereiteten wir gebührend vor.

Wir gestalteten einen Schlüsselanhänger...

 

 

... und lernten ein kurzes Gedicht für den Papa.

Vatertag1
Muttertag

 

 

Trotz der ganzen Baumerkundungen vergessen wir den Muttertag nicht!

 

Wir verzieren eine Blumenvase,...

Muttertag

 

 

... gestalten eine Karte mit Gedicht, das wir sehr gut lernen,...

Muttertag

 

 

... alles noch in eine Geschenktüte packen

 

... und fertig ist das Muttertagsgeschenk!

 

 

Durch weitere Beobachtungen bei Spaziergängen sehen wir, dass die Bäume mittlerweile viele Blüten haben.

Wir suchen blühende Apfelbäume und die Kinder bringen Fotos von ihren Bäumen zu Hause mit.

Mit den Fotos gestalten wir verschiedene Plakate, da ja die Fotos von unterschiedlichen Bäumen sind.

 

Wir beobachten weiter, was geschieht...

Baum
Baum
Baum

 

Der Baum und seine Bestandteile

 

Wir befassen uns mit den Bestandteilen des Baumes und seinen Aufgaben.

 

Die Wurzeln versorgen den Baum mit Wasser und geben ihm Halt.

Baum

Die Rinde und der Stamm

 

Die Rinde ist für den Baum wie eine Haut.

Sie geht ganz um den Stamm herum und schützt ihn vor Verletzungen.

Der Stamm gibt dem Baum die Größe, transportiert das Wasser nach oben und gibt dem Baum die Festigkeit.

 

Baum

Das Blätterdach

 

Die Blätter haben eine besondere Aufgabe. Sie halten die Luft sauber und bieten ein schützendes Dach.

Unter dem Dach finden wir Schutz vor Sonne und Regen.

 

Guter Gott,

danke für den Baum, unter dem wir Gäste sein dürfen.

Danke, dass er seine Äste über uns breitet.

Danke, dass wir darunter geborgen und beschützt sein dürfen, wie unter einem Dach. 

 

Gut, dass es Bäume gibt!

 

Baum
Baum
Baum
Baum

Weiter geht´s mit unserem Thema „Der Baum“.

 

Wir machen einen Erkundungs - Frühlings - Spaziergang und entdecken, dass manche Bäume noch schlafen und andere aber schon wach sind.

Ebenso entdeckten die Kinder, dass die Rinde der Bäume sehr unterschiedlich ist.

Wir schauen uns die Bäume mit allen Sinnen an.

Wir sehen die unterschiedlichen Bäume, hören den Wind in den Blättern und fühlen die unterschiedlichen Beschaffenheiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baum
Baum
Baum
Palmsonntag

Unsere Osterfeierlichkeiten begannen mit der Erzählung:

“Der Einzug Jesu in Jerusalem“

Ostern

Am Folgetag hörten wir vom Tod und der Auferstehung Jesu.

 

- Das Grab ist leer

 

- Jesus lebt

 

- Gott ist stärker als der Tod

Nest

Sogar der Osterhase war da,

füllte unsere Nestchen und versteckte sie.

 

 

 

 

Mappe

Zum Abschluss gestalteten wir unsere Ostermappe fertig.

Alle Kinder bekamen sie mit nach Hause.

 

 

 

 

Schneeglöckchen
Bommel
Nest

Mit verschiedenen Aktionen entdecken wir den Frühling und bereiten uns ebenso auf Ostern vor.

Wir suchen Schneeglöckchen, machen Bommeltiere, gestalten Osternester, verzieren Ostereier und falten Tulpen.

Nest2
Tulpen
Eier

 

 

 

 

Wir bereiten uns mit Jesus auf Ostern vor

Jesus wächst

Jesus wächst und wird groß.

Tempel

Der 12jährige Jesus im Tempel.

Freunde

Jesus findet Freunde.

Hand

Jesus heilt eine Hand.

 

 

 

 

Kindersegnung

Jesus segnet die Kinder.

 

 

 

 

Blind

Jesus heilt einen Blinden.

 

 

 

 

Kasperl
Maske

Im Fasching besuchte uns der Kasperl.

Wir machten Sprechspiele und bastelten Masken.

   Auch für zu Hause richteten wir eine Faschingstüte mit 

          Masken zum Basteln,                         Lieder und Geschichten zur Faschingszeit.

 

 

 

 

Winter

 

 

 

 

 

Mit den Kindern, die in der Notbetreuung da sind, erleben wir den Winter.

Wir bauen Schneemänner ...

Winter2

 

 

 

 

 

spielen im Garten ...

Schneemann

 

 

 

und machen Schneemänner,

die wir auch in einem Brief zum Basteln an alle Kinder zu Hause liefern.

 

 

 

Der Lockdown wurde auf unbestimmte Zeit verlängert.

Im Kindergarten wird nur Notbetreuung angeboten.

 

 

 

Der nächste Lockdown ist angesagt. Deshalb haben wir die Weihnachtsfeier auch vorgezogen. 

Vom 16. Dezember weg ist der Kindergarten voraussichtlich bis zum 14.Februar, außerhalb der Schließtage, im Notbetrieb. 

 

Wir wünschen allen frohe Weihnachten, einen guten Rutsch ins Jahr 2021 und vor allem bleibt gesund!!

 

Danke für die gute Zusammenarbeit !

 

Euer Sternschnuppenteam

 

Anita, Christa und Emilie

 

 

 

 

 

Weihnachten
Weihnachten

 

 

Es klingelt das Glöckchen, das Christkind war da

das Fest kann beginnen, Halleluja !

 

In unserer Weihnachtsfeier hörten wir die Erzählung von der Geburt Jesu. 

Durch das Lied: „Der Weg so weit, die Last so schwer, wenn nur ein Gasthaus offen wär“ 

hörten wir die beschwerliche Reise von Josef und Maria auf ihrem Weg von Nazareth nach Bethlehem.

Ihr Ziel war der Stall, In dem Jesus geboren wurde. 

Die Hirten und die Schafe kamen um das Baby zu besuchen und zu beschenken. 

Auch die Kinder überlegten, was ein Baby braucht und was sie dem Jesuskind als Geschenk bringen würden.

 

Zum Schluss kam das Christkind zu uns und brachte den Kindern schöne Geschenke, um das Spiel in der Gruppe zu bereichern.

 

Weihnachten
Weihnachten
Basteln

 

 

 

 

Anstatt Plätzchen backen machten wir dieses Jahr Plätzchen aus Salzteig. 

 

So schön kann ein Baumschmuck sein! 

 

 

 

 

 

Der fertige Baum! 

 

 

 

Basteln
Basteln
Basteln

 

Vorbereitungen auf Weihnachten

 

 

Nikolaus

 

 

Nikolo Bumm Bumm 

 

Trotz Corona besuchte uns der Nikolaus. 

Die Kinder warteten gespannt auf seinen Besuch. 

Endlich war er da! 

Und brachte sogar einen Sack mit Geschenken mit. 

 

 

Wir beschenkten den Nikolaus mit einem gesprochenen Nikolauslied und einem Fingerspiel:

 

Den Nikolaus hab ich gesehen, 

an unserm Haus vorübergehen. 

Er nickte, und er winkte mir,

und deutete auf meine Tür.

Und sprach kein einziges Wort

und war auf einmal fort. 

 

 

 

 

Nikolaus
Advent
Advent
Advent

 

 

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt!

 

Wir holten uns Tannenzweige ins Haus und erarbeiteten mit ihnen die Bedeutung des Adventskranzes. 

Wir schmückten den Adventskranz mit Äpfeln, Zapfen und Kerzen. 

Zum Abschluss wurde ein richtiger Adventskranz gestaltet, der uns in der Adventszeit begleitet. 

 

Dunkelgrüne Tannenzweige tragen helle Kerzen,

dunkelgrüne Tannenzweige öffnen unsere Herzen.

Wir sehen das erste Licht, das heute von Erwartung spricht.

...wir sehen das zweite Licht, das heute von Vertrauen spricht.

...wir sehen das dritte Licht, das von Gottes Liebe spricht.

...wir sehen das vierte Licht, das von Gottes Frieden spricht. 

 

 

 

 

Es gibt Laubbäume, aber es gibt auch Nadelbäume

 

Durch Anschauungen von Zapfen und Zweigen stellten wir fest, dass es unterschiedliche Nadelbäume gibt. Wir erkannten den Unterschied zwischen Tannen, Fichten, Lärchen und Kiefern. 

Da ein Christbaum meist ein Tannenbaum ist, machten wir uns auf die Suche, um einen echten Tannenbaum zu besichtigen.

Zweige
Baum

 

 

Gefunden!

Wir erfühlten die Zweige, rochen an ihnen und nahmen die Form des Baumes durch Körperhaltung bewusst wahr. Der Unterschied zu unserem Kastanienbaum wurde besprochen. 

Sankt Martin 2020

 

Trotz Corona gestalteten wir zu Sankt Martin Laternen. 

Mit Blättern und Wachsmalstiften rieben wir die Struktur der Blätter auf das Laternenpapier. So wurden die Laternen so bunt wie der Herbst!

 

Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir.

Dort oben leuchten die Sterne und unten leuchten wir.

Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus

Rabimmel, rabammel, rabumm !

Laterne

 

 

Wir hörten die Geschichte der Laterne Lumina, die uns auf das Thema Teilen einstimmte.

Durch eine Legearbeit wurden die Kinder in das Geschehen der Geschichte miteinbezogen. 

Laterne

 

 

Zuletzt hörten wir noch die Legende von Sankt Martin.

Durch Figuren und Rollenspiele veranschaulichten wir die Mantelteilung. 

Wir sangen das Lied „Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind“ und machten daraus ein Rollenspiel-Theater. 

 

 

 

St Martin
Baum
Baum
Baum

 

 

 

Wir arbeiten mit Naturmaterialien

 

Nach wiederholter genauer Betrachtung unseres Kastanienbaumes im Garten des Kindergartens gingen wir auf Schatzsuche. Als Hausaufgabe brachten die Kinder Früchte des Baumes mit, die man nicht essen kann.

Sie brachten Kastanien, Eicheln, Bucheckern, Zapfen, Blätter, Zweige,...

Aus diesen Materialien gestalteten wir Schmuckketten.

Wir bohrten in die Kastanien und Eicheln Löcher und die Kinder fädelten das, was sie sich auswählten, mit Nadel und Faden auf.

 

Schön sind sie geworden!!

 

 

 

 

 

 

Erntedank
Erntedank
Erntedank

 

 

Wir feiern Erntedank

 

Wir haben besprochen, welche Früchte bei uns an den Bäumen wachsen, machten Kreisspiele, sangen Lieder und stimmten uns auf Erntedank ein. 

Zu Erntedank besuchten wir den Erntedankaltar in der Kirche.

Nach einem Fußmarsch konnten wir dort betrachten, welche Gaben Gott uns schenkt.

Nach einem Gebet gingen wir wieder zurück in den Kindergarten.

 

 

 

 

 

 

 

Erntedank
Erntedank
Erntedank
Kekse

 

 

 

Wir backen Apfelkekse

 

Butter, Mehl und Milch verrühren, zwischendurch einmal probieren...

Kekse

 

 

 

Ab auf‘s Blech und in den Ofen...

kekse

 

 

 

Mhhhh lecker! 

 

 

 

 

 

 

 

Durch Legearbeiten...

Baum

 

 

 

 

Basteln mit Naturmaterialien...

Baum

 

 

und Gestaltungsarbeiten

 

vertieften und beschäftigten wir uns mit dem Thema „Baum“.

 

 

 

 

 

 

Baum
Baum
Baum
Baum

 

Projektthema: Baum

 

Im September starteten wir mit unserem Projektthema „Der Baum“

 

Wir sahen uns unseren Kastanienbaum im Garten sehr genau an. Welche Bestandteile hat ein Baum, wie sehen die Blätter aus, wie sehen die Früchte des Baumes aus,...

 

Bilderbücher, Geschichten, Lieder und Spiellieder halfen uns dabei, die einzelnen Bestandteile des Baumes zu benennen.

 

So lernten die Kinder, dass ein Baum Wurzeln, einen Stamm, Äste, Zweige, Blätter und verschiedene Früchte hat.

 

 

 

 

Die Kinder und das Personal der Sternschnuppengruppe lernen sich neu kennen.

Durch Freispielzeiten, geregelte Tagesabläufe, Bilderbücher, Kreisspiele, Erzählungen und viel Zeit im Garten wurde dieser Prozess begleitet und unterstützt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir öffnen die Tür in das neue Kindergartenjahr 

 

2020/2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tür
Abschied

 

Verabschiedung der Schulanfänger

 

Im Juli nahmen wir Abschieds von unseren Schulanfänger und hielten hierfür eine kurze Andacht in der Kirche.

Danach gab's im Kindergarten noch ein Abschiedseis.

 

 

 

 

 

Sommerwanderung

 

Wir wanderten durch Ruhstorf,

machten im Garten von Anita Brotzeit mit Eis - natürlich

und spielten noch am Spielplatz.

 

 

Die Wanderung war weit, aber alle Kinder haben den Weg gut geschafft!

 

So schön kann der Sommer sein!

 

 

 

Projekt „Wiese“

Sommer 2020

 

Projekt: „Auf der Wiese“

 

Wir erarbeiteten, was auf der Wiese fliegt und kriecht.

 

Die Kinder beobachteten viele Tiere mit der Lupe, die wir in der Wiese entdeckten wie z.B. Ameisen, Raupen, Käfer, ...

 

Wir hörten Geschichten und Bilderbücher über Wiesentiere.

 

Wir starten verschiedene Bastelaktionen

 

Wir sammelten verschiedene Erfahrungswerte der Kinder. Thema wurde vor allem auch die „Zecke“.

 

 

 

Willkommen

 

 

 

15. Juni 2020

 

Lockdown beendet!!!

 

 

 

 

DSC01334

 

Unsere Frühlings - und Ostervorbereitungen wurden leider durch die Corona - Pandemie gestört.

 

Seit dem 16. März 2020 ist unsere Einrichtung nur noch im Notbetrieb. 

 

Liebe Kinder, wir vermissen Euch und hoffen, dass wir Euch bald wieder im Kindergarten begrüßen dürfen!!!

 

Danke für Eure schönen Bilder am Zaun vom Kindergarten!!!

 

 

 

DSC01284
DSC01295

 

 

Aschermittwoch

 

Am Aschermittwoch kam Herr Pfarrer Tiefenböck in den Kindergarten und erarbeitete mit den Kindern, welchen Sinn und welche Bedeutung der Aschermittwoch und die Fastenzeit haben. Durch ein schönes Bodenbild, das mit den Kindern gestaltet wurde, wurde alles kindgemäß und verständlich erklärt. 

 

 

 

DSC01246

 

Faschingsfeier 2020

 

Bei unserer Faschingsfeier, die wir am Unsinnigen Donnerstag feierten, besuchte uns der Kasperl, der eine lustige Geschichte mit einem Dinosaurier mitbrachte.

 

 

DSC01220
DSC01212

 

 

Februar 2020

 

Da der Winter in diesem Jahr nicht richtig zu uns kommen wollte, holten wir den Winter zu uns.

Wir untersuchten Eis mit den Augen und mit den Händen, machten Eis im Gefrierschrank und tauten es wieder auf.

Wir sprachen über Pinguine und Eisbären, sahen uns in Büchern und Lexika an, wie und wo sie leben, hörten Geschichten vom Pinguin Pit und dem Eisbären Lars, bastelten uns Masken und Pinguine und machten aus unserer Gruppe eine Eiswelt.

DSC01337_2_

 

 

 

 

 

Thema "Das bin ich"

 

Im Januar 2020 erarbeiteten wir in unterschiedlichen Methoden, wie wir aussehen.

Wir benannten unsere Körperteile, sahen uns im Spiegel an,

malten und bastelten uns selbst.

Mit einem Lied wiederholten und vertieften wir dies immer wieder.

1. Ich habe einen Kopf, zwei Arme hab ich auch

    und einen, einen, einen runden Bauch

2. Die Augen die sind hier, der Mund mit dem man spricht.

    Die Nase, die Nase ist mitten im Gesicht

3. Ich hab ja so viel Haar und Füße um zu gehen.

    Und Muskeln, Muskeln das kann ein jeder sehn.

4. Zehn Finger hab ich hier, zehn Zehen wackeln froh.

    Und hinten, hinten, da hab noch den Po.

5. Die Beine um zu gehen, die Ohren die sind hier.

   Jetzt weißt du, weißt du, weißt du viel von mir.

6. Wir haben einen Kopf und in dem Kopf Verstand.

    Und denken, denken, denken allerhand.

7. Ja alles was ich hab, das hast du ebenso.

    drum tanzen, tanzen, tanzen wir so froh.

DSC01195
DSC01213

Zum Abschluss dieses Projektes gestaltete jedes Kind sich selbst.

Diese schönen Figuren kamen dabei heraus.

So kunterbunt sind die Kinder der Sternschnuppengruppe!

 

"Ich hab Hände, sogar zwei

und auch Haare mehr als drei

ich hab einen runden Bauch

und ne Nase hab ich auch

ich hab links und rechts ein Bein

und ein Herz doch nicht aus Stein

und jetzt winke ich Dir zu

Hallo Du, Du, Du"  

Refrain von "Das Lied über mich"

 

 

 

DSC01130

 

 

Weihnachtsfeier bei den Sternschnuppenkindern

 

Die Engel sagten und sangen: 

"Fürchtet euch nicht,

der Heiland ist geboren,

in Bethlehem im Stall"

 

 

 

 

DSC01338_2_

Am 6. Dezember 2019 besuchte der Nikolaus die Kinder

 

Die Kinder sangen dem Nikolaus Lieder vor und sagten ihm mit vollem Eifer das Gedicht

mit Gesten dazu:

 

"Aus einem klitzekleinen Haus, da schaut der Nikolaus heraus.

Er trägt ne Brille, klein und rund, ein langer Bart verdeckt den Mund.

Er zieht nun seine Stiefel an, damit er losmarschieren kann.

Auf dem Rücken liegt ein Sack, den trägt er heute huckepack.

Die Sterne ziehen nun voran, damit er alles sehen kann.

Er holt ganz leis, vor jedem Haus, ein Päckchen aus dem Sack heraus.

Der Sack ist leer, wie ist das schön, nun kann er schnell nach Hause gehn.

Der Nikolaus ruht sich nun aus und kommt erst morgen wieder raus."

 

 

 

 

 

DSC01340_2_
DSC01342_2_

 

 

Adventszeit bei den Sternschnuppenkindern

 

Wir bereiten uns auf die staade, heimliche Zeit vor.

Wir banden uns einen Adventskranz und verzierten ihn mit Kerzen,

bastelten Sterne auf verschiedenen Arten und Weisen,

öffneten jeden Tag ein Päckchen am Adventskalender,

backten Leckerl

und hörten, wie sich die Erde und Maria und Josef auf die Geburt des Jesuskindes vorbereiteten.

 

 

 

DSC01013

 

 

St. Martin

 

St. Martin, St. Martin, St. Martin ritt durch Schnee und Wind,

sein Ross, das trug ihn fort geschwind.

St. Martin ritt mit leichtem Mut,

sein Mantel deckt ihn warm und gut.

 

 

 

DSC00923
DSC00939
DSC00940

 

 

Kindergartenjahr 2019/2020

 

Alle guten Gaben, alles was wir haben, 

kommt o Gott von dir, wir danken dir dafür.

 

 

 

 

 

 

DSC00504

Zum Muttertag


Für Mama

 

Ein Blümchen braucht die Sonne

und Mama ich brauch dich.

Du schenkst mir soviel Wärme

und darum lieb ich dich.

Du nimmst mich in die Arme,

du tröstest mich und lachst.

Heute sage ich dir "Dankeschön"

für alles, was du machst.

Ich hab' dich lieb!

 

 

 

 

DSC00526
DSC00528

Im Entenland

 

Wir "Entenlandkinder" sind jetzt Profis im Zählen, Farben und Formen erkennen!

 

 

 

 

 

 

DSC00462
DSC00432

Ostern

 

Zur Osterzeit verirrten sich zur Freude der Kinder Wildkaninchen zu uns in den Garten.

Wir konnten sie ganz aus der Nähe beobachten!

Wir wollten alles über ihre Lebensweise erfahren.

Viele Fragen kamen auf:

"Sind es die Kinder vom Osterhasen? Und wie sieht er aus?" usw.

 

 

 

 

DSC00434
DSC00525
DSC00201
DSC00159

Fasching

 

"Wer kommt denn da,

wer kommt denn da,

ein Krokodil aus Afrika ..."

 

An Fasching verwandelten wir unseren Gruppenraum in einen "Dschungel"!

 

 

 

 

DSC00523
DSC00524
DSC00129
DSC00114

"Morgens früh um sechs..."

 

 

Zur Thematik "Zeit" und wie wir sie messen können,

sammelten wir verschiedene Uhren.

 

Viele Ideen zum Lernen, Experimentieren und Spielen

entstanden.

 

Zum abschließenden "Uhrenfest"verspeisten wir unseren köstlichen

selbstgebackenen  "Uhrenkuchen"

010

 

Turnraumtag

 

Montags nach der Teilöffnung gehört der Turnraum uns.

 

Wir nutzen ihn regelmäßig zum Vorschulturnen

und zur Bewegungsbaustelle für alle.

DSC00033
DSC00032
DSC00031

Die Adventszeit ist so schön

 

weil wir die Türchen vom Adventskalender öffnen,

Plätzchen backen und auf den Nikolaus warten,

die Krippe aufbauen und heimlich ein Geschenk für die Eltern basteln.

Während der Weihnachtsfeier hörten wir ein Glöckchen läuten und als wir nachschauten,

gabs eine große Überraschung!

 

022
DSC00034
023
04
04_2_

Zur Erntedankfeier

 

Als Zeichen der Dankbarkeit gestalteten wir ein buntes Kreuz.

Wir freuen uns und danken für all das Schöne und Gute, vor allem für das Getreide,

aus dem leckere Pfannkuchen wurden.

 

06
P1060991

Erntedank

 

Wir schauten dem Mähdrescher bei der Maisernte zu und errichteten eine "Füll- u. Schüttstation"

mit Maiskörnern.

P1060954
P10608881

Unser Morgenkreis

 

Täglich lädt ein anderes Kind zum Morgenkreis ein und schmückt die Mitte mit dem selbstgestalteten "Morgenkreistuch".

Es wählt sein Lieblingslied oder sein Lieblingsgebet aus und stellt die Kalenderuhr ein.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Gruppeninterne Schulanfängerverabschiedung

 

- mit Schatzsuche, Eis essen und feierlicher Übergabe der "Ich-bin-ich-Mappe"

 

 

Ausflug der angehenden Schulanfänger zur Feste Oberhaus in Passau

 

Neben der Besichtigung durften wir auch "Seife" selbst herstellen und mit nach Hause nehmen.

 

Projekt: "Von der Kaulquappe zum Frosch"

 

Projekt Projekt Projekt

 

Ausflug in den Tier- und Vogelpark Irgenöd

 

Tierpark

 

 

 

Alle haben wir mit Freude und Erfolg am Entenland, in der Zahlenschule und an der Vorschule teilgenommen.

 

"Mutter- und Vatertag"

 

- ganz heilich haben wir gebastelt und Gedichte gelernt!

 

Muttertag Muttertag

 

 

Osterzeit

 

Ostern

 

Wir färben Eier, basteln Häschen, lassen Jesus in Jerusalem einziehen, schmücken unsere selbstverzierte Osterkerze, halten Ostermahl mit Butterbrot und unserem eigenen Schnittlauch und Radieserl und gehen auf Osternestsuche.

 

Ostern

 

 Frühlingszeit- "Schaut ein Knöspchen aus der Erde"

 

Wir säen und beobachten das Keimen und Wachsen unserer Blumen und Gemüsepflanzen.

 Wir lernen, was Pflanzen brauchen, pflegen und umsorgen sie.  

          

Frühlingszeit Frühlingszeit

 

 

 

Wir angehenden Schulanfänger besuchen die Bäckerei Wagner in Hütting.

Wir erhalten eine lehrreiche und interessante Führung und spielen dann selbst "Kleine Bäcker"!

 

 

Wir hatten eine schöne Adventszeit

 

weil wir einen riesigen Adventskranz aus duftenden Tannenzweigen legten

                

                 weil uns der Nikolaus besuchte und beschenkte

                      

                              

weil wir Weihnachtsplätzchen gebacken und verziert haben;

weil wir Weihnachten feierten und das Christkind kam!

 

 

Vor der Erntedankfeier bastelten wir aus Maiskörner ein "Erntedankkreuz",

mahlten Getreidekörner zu Mehl und buken daraus Apfelkuchen.

 

 

Mein Lieblingsbaum

 

 

Später sahen wir im Tischteater, das Märchen vom

"Guten Kartoffelkönig"

und spielten es im Rollenspiel nach.

Jeder von uns brachte eine Kartoffel mit, woraus wir eine leckere Kartoffelsuppe kochten.

 

 

Herbst und Erntedank

 

Das Eichhörnchen bereitet sich auf den Winter vor und sammelt so fleißig wie wir bei unserem "Herbstspaziergang"

 

 

 

 

 

Unsere 1. Vorschule

 

Für den täglichen Morgenkreis gestalten wir zum Thema:"Schöpfung"

"Unser Morgenkreistuch"

Wir haben "Namenssteine" bemalt und sie für die  "Kennenlernspiele" verwendet

 

 

Gruppenfest

 

Die Kinder der Sternschnuppengruppe luden ein zum Gruppenfest.

Mit Begeisterung unterhielten sie die Eltern, Geschwister und Großeltern

mit ihren beliebtesten Bewegungsliedern.

Geschmückt als viele kleine glitzernde Regenbogenfische wurde der Fischetanz

und die Geschichte vom Regenbogenfisch aufgeführt.

 

 

Boote bauen

 

Da in den anderen Gruppen Boote aus Holz gebaut wurden, wollten auch die Kinder der Projektgruppe Kleeberger Bach Boote bauen. Bevor sie zu bauen anfangen konnten, mussten sie sich Gedanken machen, wie ihr Boot ausschauen soll.

In 3erGruppen fanden sie sich zusammen und überlegten und dann wurde der Plan zum Boot gezeichnet.

Mit den Plänen gingen wir zur Werkbank. Da stand Holz, Nägel, Sägen, Bohrer, Stoff, Stifte, Schaschlikstäbe, leere Küchenrollen und andere Materialien. Dann ging es los. Alle haben mitgemacht und wir haben sehr gut in den Gruppen zusammengearbeitet

bis das Boot fertig war.

Am 31. Mai gingen wir an die Rott. In der Rott befindet sich eine schöne Kiesbank – eine richtige Halbinsel,

da haben wir die Boote ins Wasser gesetzt.

Und die 3 Boote sind geschwommen.

Es war ein schöner Tag wir hatten sehr viel Spaß.

 

 

 

Lebenspraktische Übungen

 

Wir üben uns im Wiegen, Schütten und Füllen

 

 

Im Zahlenland

 

Wir haben Freude am Lernen in der Zahlenschule

 

 

Spielzeug- und Kuscheltiertag

 

Auf Wunsch der Kinder legten wir zwei Spielzeugtage ein,

an denen sie ihr "Lieblingsspielzeug" und ihr "Lieblingskuscheltier" mitbringen durften.

Daraus ergab sich eine Menge an Gesprächsstoff, Austausch, Spielideen untereinander und im Kreis.

Den Schluß bildete eine kuschelige "Kuscheltierturnstunde"!

 

 

Faschingsfest

 

Wenn wir zaubern, wenn wir zaubern, hokus, pokus, bumm.....  so sangen wir im Fasching mit Zauberhut- und stab.

Bei unserer Faschingsparty im Zauberwald hatten wir Spaß beim Tanzen,

bei Wettspielen und einer spannenden Schatzsuche. Bevor wir den Zauberclown besuchten stärkten wir uns

mit Zauberpudding, Zaubertrunk und Krapfen.

 

 

Adventszeit

 

Wir bastelten eine Krippe als Geschenk, legten den Weg zur Krippe, hörten die Weihnachtserzählung und spielten die Herbergssuche.

 

 

 

Nikolausbesuch

 

"Laßt uns froh und munter sein und uns recht von Herzen freun....", so sangen die Kinder, um den Nikolaus zu begrüßen.

Vieles konnten sie ihm noch aus der Legende berichten, was ihn sehr freute. Nach dem Blick ins "Goldene Buch" und weiteren Darbietungen verteilte er seine Gaben und zog weiter.

 

 

Wir bauen eine Futterglocke für unsere Vögel im Garten

 

Die Futterglocke bemalen wir ganz bunt, damit sie den Vögeln gefällt. Dann machen wir die Füllung aus Sonnenblumenkernen, Walnüssen, Haselnüssen, Haferflocken, Rosinen und Kokosfett. Die ganze Mischung füllen wir in unsere Futterglocke und hängen sie nächsten Tag an den Baum vor unserer Gruppe. Nun schauen wir jeden Tag nach welche Vögel sie besuchen.

 

 

 

 

St. Martin

 

Zuerst haben wir die Geschichte von St. Martin gehört, dann spielten wir sie nach, die Vorschulkinder haben Gänse gebacken und bei einer kleinen Feier haben wir die Gänse mit einem anderen Kind geteilt und dann gegessen. Den Martin auf seinem Pferd haben wir auch gebastelt.

 

 

Herbstaktion im Garten

 

Sehr viele Blätter sind schon von den Bäumen gefallen und jetzt machen wir uns an die Arbeit.Wir fegen das ganze Laub zusammen und füllen es in große Säcke - das macht viel Spaß!

 

 

Projektwoche "Gesund und fit"

 

Zuerst durften wir uns die Ernährungspyramide ansehen, dann ging es weiter an den Sinnestisch, da durften wir riechen, schmecken und fühlen, danach schauten wir uns die gefüllten Brotzeitboxen an - so leckere Sachen würden wir uns auch gleich einpacken.

Dann ging es in den Essensraum (die Projektleiterin und fleißige Eltern haben schon die schönen, gesunden Sachen zurecht gemacht) da befüllten wir unsere leeren Brotzeitboxen mit Gemüse, Brotspießen, Obstspießen usw.

In unserer Gruppe haben wir alles verspeist - das war sehr gut!

 

 

Erntedank

Wir feierten in der Gruppe Erntedank. Jedes Kind durfte sein Lieblingsobst oder -Gemüse mitbringen. Das wurde dann im Stuhlkreis benannt und mit dem Lied "Seht was wir geerntet haben" niedergelegt. Bei der gemeinsamen Brotzeit haben wir leckere Butterbrote, Obst und Gemüse verspeist.

 

 

 

Puppenspiel

 

Mit dem Tischpuppenspiel "das Grumelchen" wurde den Kindern der Weg vom Korn zum Brot spielerisch gezeigt.

 

 

Ausflug ins Maisfeld

 

Es war ein nebeliger Tag und wir machten einen Spaziergang zum Maisfeld.

Der Mähdrescher war gestern dort und bestimmt würden wir noch ein paar Kolben finden - und wir fanden noch viele!

Auf dem Weg zurück zum Kindergarten bewunderten wir viele Spinnennetze.

Aus den Maiskolben bastelten wir schöne Maishexen.