Link verschicken   Drucken
 

Insektenschutz

 

Wie Sie sich selbst und ihr Kind vor Insektenstichen schützen können und was zu tun ist, wenn es doch dazu gekommen ist:

 

  • Bei Stichen im Mund oder Rachen und bei allergischen Reaktionen den Notruf alarmieren unter 112. Es besteht Lebensgefahr! Bis zum Eintreffen des Notarztes kann Eis zur Kühlung gelutscht werden.
  • Bei bekannten Allergien Notfallmedikament anwenden und einen Arzt aufsuchen.
  • Das Kind beruhigen und trösten.
  • Einstichstelle kühlen.
  • Bei Kontakt mit Eichenprozessionsspinner sofort duschen, Haare waschen und Kleider wechseln.

 

 

 

Gefahr durch Insektenstiche