Link verschicken   Drucken
 

Regenbogengruppe

 

Öffnungszeiten: 7:30 - 16:30

Tel.: 08531 - 978584-3

 

 

 

 

https://fotos.verwaltungsportal.de/seitengenerator/gross/cache_15726305.jpg

 

 

 

Lydia Brunner

Erzieherin

Ellen Hellinger

Erzieherin

Bianca Obermeier

Kinderpflegerin

 

 

 

 

 

Tagesablauf

 

07:30 -08:15

Bringzeit, Lernspiel am Tisch

08:15 - 08:45

Morgenkreis

08:45 - 10:00

gleitende Brotzeit

09:15 - 10:45

teiloffenes Arbeiten ( Bauen/Konstruieren als Schwerpunkt)

10:45 - 11:30

pädagogisches Angebot

11:30 - 12:15

Mittagessen

12:15 - 14:00

Garten

14:30 - 15:00

gemeinsame Brotzeit

15:00 - 16:30

Abholzeit, Aufräumen der Gruppe

 

 

 

Rückblick

 

2018/2019

Mit unserer Praktikantin Julia versuchten sich unsere Kinder an dem Geheimnis der Farben.

Sie experimentierten  und mischten.

Alle waren Feuer und Flamme.

Die Vorschulkinder fühlten sich auf dem Bauernhof der Familie Silbereisen sehr wohl.

Hier gab es viel zu sehen. Große Muttersauen und viele kleine Ferkel, dazu auch noch Schafe und ihre Lämmer, die von Frau Silbereisen gefüttert wurden.

Frühling in der Regenbogengruppe

Im März waren die Kinder der Regenbogengruppe unterwegs, um den Frühling zu suchen.

Sie suchten in allen Ecken und Winkeln und fanden ihn auch.

Manchmal war er nicht zu übersehen und ein anderes Mal musste man sehr genau hinsehen.

Sie fanden den Frühling auf Bäumen hochoben in der Luft, in Grünflächen und Wiesen am Boden.

 

Es gab ihn in verschiedenen Farben: Gelb, weiß, violett.

einiges, was die Kinder fanden nahmen sie mit in die Gruppe, um es in aller Ruhe genauer zu betrachten.

Dieses Bild entstand nicht wegen des Spiels von Licht und Schatten.

Schaut ganz genau hin, vielleicht könnt ihr es entdecken.

Sehr interessant war die Herstellung von Blütensemmeln und Bärlauchbutter.

Alle Kinder probierten und viele stellten fest, wie lecker es schmeckt.

Nach dem der Frühling in Ruhstorf gefuunden worden war brachten ihn die Kinder in die Gruppe und legten ein Frühlingsbild.

So konnte Jeder den Frühling riechen schmecken und anfassen.

Zum bilderbuch des kleinen Käfers Immerfrech konnten die Kinder versuchen wie so ein Biss ins Grün sich anfühlt.

Ellen hatte einen Topf mit Mungsprossen mitgebracht und jeder, der wollte konnte einmal kräftig hineinbeissen.

Ganz besonders lecker schmeckten dann auch noch die selbstgebackenen Blüten- und Schmetterlingskekse.

 

 

Aschermittwoch

 

 

Am Aschermittwoch besuchte uns der Herr Pfarrer und jedes Kind, das es gerne wollte, durfte sich ein Aschekreuz auf die Stirn geben lassen.

 

Aschermittwoch

 

Fasching 2019

 

 

Als Faschingsthema wählten die Regenbogenkinder "Drachen" aus.

 

Es wurde fleißig gestaltet und aus allen möglichen Materialien entstanden diese Fabeltiere.

 

Fasching  

 

Sogar aus einer Gurke, die dann zur Faschingsfeier mit Frischkäse verzehrt wurde.

 

Bei der Faschingsfeier wurde wild getanzt, gesungen und viele Spiele wurden gemacht ( z. B. Brezelschnappen). Es war ein Heidenspaß für Klein und Groß und zum Abschluß konnten sich alle beim Kasperltheater entspannen bevor es zum Mittagessen ging.

Fasching Kasperletheater    

 

Februar

 

Ein großes Highlight war die Fahrt aller Vorschulkinder nach Passau ins Stadttheater.

Dort durften sie sich:

 

"Dschungelbuch"

 

ansehen.

Alle waren fasziniert.

 

 

 

 

Im Februar war es so weit. Ein Vater von unseren Kindern (von Beruf Koch) hat sich angeboten mit allen Kindern der Regenbogengruppe zu kochen.

Die Kinder durften auswählen was sie zubereiten wollten. Der Vater besorgte sogar extra noch Schürzen und Kochmützen für jedes Kind. So waren alle gut ausstaffiert.

Es wurde Pizza mit Salat und zur Nachspeise sollte es Obstsalat geben.

 

Alle haben fleißig mitgeholfen. Es wurde sehr viel zerschnippselt, ein bißchen probiert und geknetet.

 

 

Kochen mit Lukas Vater Kochen mit Lukas Vater

 

Das Ergebnis war farbenprächtig anzusehen und konnte sich sehen lassen.

Geschmeckt hat es außerdem.

 

 

 

 

Eines der Bauwerke, die die Kinder aus den Magnetteilen vom Christkind angefertigt haben.

 

 

Bauwerk aus Magnetteilen

 

 

Im Januar bekamen wir zwei Kinder aus der Kinderkrippe. Jetzt sind wir 24 Kinder.

 

 

Weihnachten

 

Das Christkind kam zu uns und brachte viele wundervolle Geschenke: Neues Geschirr für die Puppenecke,

ganz große Wachsmalkreiden,Ergänzungsteile zu den Magnetbausteinen und einiges mehr.

Weihnachten Weihnachten

Weihnachten

 

Sehr spannend war die Weihnachtsgeschichte mit Figuren

aus Märchenwolle.

 

Eindrucksvoll wurde die Geschichte erzählt und mit Hilfe der Figuren bildhaft dargestellt.

Geräusche und Musik vervollständigten das Bild.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

St. Martin

 

Vor der St. Martinsfeier sangen wir mit den Kindern viele Laternenlieder: "Ich geh´mit meiner Laterne"

"Laterne, Laterne"

"Durch die Straßen auf und nieder"

Dazu auch noch "St. Martin, St. Martin".

Dieses Lied spielten wir in der Gruppe mit den Kindern als St. Martin, Bettler und einem Steckenpferd. Es machte den Kindern besonderen Spass und sie konnten es kaum erwarten bis auch jeder an der Reihe war. Ganz besonders die Mantelteilung mit dem Schwert gefiel ihnen, so wollte jeder am liebsten der St. Martin sein.

 

 

Kuscheltierturnen

 

Einen riesigen Spaß hatten wir, als wir die Kuscheltiere dazu einluden mit uns zu turnen.

Kinder und Tiere konnten gar nicht genug davon bekommen.

 

 

Bauernhofbesuch

 

Zu unerem Herbstprojkt gehörte auch ein Besuch auf dem Bauernhof von Fam. Graml.

Dort konnten wir nicht nur viele verschiedene Blätter und Bucheckern sammeln, nein,

wir durften auch den Spielplatz in der Hofmitte benutzen und die verschiedenen Fahrzeuge besehen.

 

 

Vorschule

 

Jetzt wissen wir, wie unser Name geschrieben wird.

 

 

Maisernte

 

Herr Silbereisen war so freundlich uns bescheid zu geben, wann er das Maisfeld neben dem Kindergarten aberntet.

So konnten wir alle zusehen und die Kinder durften auch auf den Traktor klettern und es sich dort gemütlich machen.

 

 

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da

 

Wir beschäftigten uns mit den Farben des Herbstes und was er uns alles bringt.

 

Fleißig wurde mit dem gesammelten Material gearbeitet. So entstanden unter anderem Blätterbilder und Kastanienmännchen.

 

Sonnenblume

 

Dann beschäftigten wir uns mit der Sonnenblume und backten dazu Sonnenblumensemmeln.

Auch ein Kürbis wurde geschnitzt und aufgestellt.

 

 

Erntedank

 

Zum Erntedank sprachen wir über das Wachsen. Was Pflanzen brauchen um zu gedeihen,

dass auch Tiere die Pflanzen zum Leben brauchen und wir Gott für alles dankbar sind.

Außerdem beschäftigten wir uns mit allem rund um den Apfel.

Zu unserer Erntedankfeier machten wir zusammen einen Apfelkuchen und

viele Eltern haben zu unserer Feier leckere Sachen mitgebracht. Alles hat sehr gut geschmeckt.

Danke schön!

 

 

2017/18

 

Schulranzentag

 

Bald ist es so weit. Unsere "Großen" gehen in die Schule. Heute durften sie ihre allerersten Schulsachen den anderen Kindern in der Gruppe zeigen. Alle waren sehr stolz. Fast können sie es nicht mehr erwarten bis es losgeht.

 

 

Projekt: Bienen

 

Dank dem Elternbeirat durfte auch die Regenbogengruppe einen Ausflug mit dem Bus machen.

Am Ende des Bienenprojektes fuhren wir zum Imker Herrn Biemeier.

Er zeigt uns ganz genau wie die Bienen leben. Wir durften auch viel ausprobieren und beim Honigschleudern zusehen.

 

 

Vorschulkinderausflug 2018

 

Der Ausflug der Vorschulkinder ging auf die Veste Oberhaus in Passau.

Hier gab es vieles zu entdecken und aus zu probieren.

Zuerst durften wir selber Seife machen, dann gab es eine Führung durch die Burg.

Sogar einen Ritterhelm gab es zum Ausprobieren und Holzschuhe zum Anziehen.

Zwischendurch machten wir auf der grünen Wiese zünftig Brotzeit.

 

 

Baden im Freibad

 

Endlich ist es Sommer.....

 

wir können ins Freibad baden gehen und uns so richtig austoben.

 

 

Die Wiese

 

Ein Theaterstück von Annika Pilstl.

Faszinierend

Es war lange und aufregend. Sogar die Kleinsten waren fast 50 Minuten gefesselt.

 

die Wiese

 

 

Die Regenbogenkinder bei der Ruhstorfer Feuerwehr

 

Am 02. Mai besuchten wir die Feuerwehr. Das Feuerwehrauto holte uns sogar ab.

Was es da alles zu sehen gab. Wow

So viele Geräte. auch den Sprechfunk durften wir ausprobieren.

Zum Abschluß durften wir noch Zielspritzen veranstalten.

 

Vielen, vielen Dank für den herrlichen Tag.

 

 

Projekt: Können Blumen Wasser "trinken"?

 

 

Mit Tusche und Lebensmittelfarbe gingen wir ans Werk. Probehalber wurde die Lebensmittelfarbe auch auf der Zunge versucht.

Färbt sie wirklich?

 

Blumen färben Blumen färben Blumen färben


 

Ein wenig Farbe ins Wasser und wirklich waren die Blumen am nächsten Tag verändert

und änderten sich in den nächsten Tagen noch mehr. Bis sie schließlich verwelkten.

 

 

Hochbeet

 

Bereits im Herbst hat Frau Hösamer von der Wolkengruppe aus Holzpaletten ein Hochbeet für mehrer Gruppen gebaut. Jetzt hat sie auch noch eine Menge Erde organisiert und die Beete werden gefüllt.

Fleißig fahren die Kinder mit den Lastwagen und Schubkarren hin und her.

Wir haben sie mit vielen Samen bepflanzt und auch noch einige Pflanzen von den Eltern bekommen.

 

 

Der Osterhase war da

 

Im April besuchte uns der Osterhase. Er fand uns in der Wolkengruppe. Sehr viel Spaß machte es die Nester zu suchen und besonders auch sie aus zu packen.

 

 

Büchereiführerschein

 

Im Februar und März durften unsere Vorschulkinder den Büchereiführerschein machen. Dazu durften sie sich dreimal Bücher selbstständig ausleihen.

Beim Viertenmal bekamen alle den Büchereiführerschein.

 

 

Projektthema: Feuerwehr

 

Alle erfuhren und übten, was man im Fall eines Brandes machen muss. Jeder durfte eine echte Feuerwehruniform anziehen und

wir bastelten richtige Feuerwehrhelme.

 

Wenn es viel wärmer geworden ist dürfen wir noch die Feuerwehr in Ruhstorf besuchen und noch viel mit Wasser herumspritzen.

 

 

Fasching

 

Zum Fasching am "Unsinnigen Donnerstag" hatten unsere Kinder das Thema "Ritterburg" ausgewählt.

Dazu wurde aus unserer Gruppentür ein Burgtor und die Kinder verzierten unser Zimmer mit vielen schwarzen Spinnen, Spinnennetzen und Fledermäuse. Wir fanden dazu auch viele Spiele und Lieder und versuchten mit einer Vogelfeder zu schreiben bzw. zu zeichnen.

Wir hatten viele Prinzessinnen, einen Burgpolizisten, eine Fledermaus, eine Eidechse und ein Kind kam sogar als Schatzkiste.

 

Fasching

 

Am Vormittag gab es noch eine Kasperltheatervorführung in der eine Prinzessin in einen Vogel verwandelt wurde.

Doch der Kasperl konnte sie retten.

 

Am Nachmittag besuchte uns die Kindergarde aus Ruhstorf mit dem Kinderprinzenpaar und alle tanzten für uns.

Unsere Jungs waren erstaunt, das auch Jungs tanzen konnten.

 

 

Besuch im Rathaus

 

Im Januar durften die Kinder der Regenbogen - Gruppe den Bürgermeister, Herrn Jakob, im Rathaus besuchen.

Er ging mit uns ins Sitzungszimmer und wir durften auf den Stühlen der Gemeinderäte sitzen. Dort zeigte er uns zunächst die Fahne von Ruhstorf. Sie ist in den Farben Schwarz und Gold/ bzw. Gelb gehalten, anschließend veranschaulichte er uns die Aufgaben eines Bürgermeisters und seiner Gemeindeverwaltung.

 

Die Gemeinde ist mit zuständig für Kinderkrippe und - garten, für die Schule, das Wasser und die Kanalisation, die Feuerwehr, das Freibad und die Straßen der Gemeinde. Im Bauhof gibt es viele große Fahrzeuge: Schneepflug, Rasenmäher und sogar einen Bagger. Ein Kind durfte in eine Jacke des Bauamts schlüpfen.

Die Kinder bekamen alle eine kleine Belohnung, da sie am Ende immer noch die Farben der Ruhstorfer Fahne wussten.

Zum Abschluss durften wir alle ins Trauungszimmer in dem man verheiratet werden kann. Benedikt und Vanessa K. erklärten sich bereit, das Brautpaar zu spielen und wurden, mit uns als Zeugen, "verheiratet". Als Trauring Ersatz dienten zwei Streichhölzer.

 

 

Weihnachtsfeier 2017

 

In unserem Adventkalender waren außer den kleinen Geschenken immer wieder mal Symbole für Geschichten aus der Weihnachtszeit.

Wir begannen mit der Verkündigung durch den Engel, ließen Maria ihre Cousine Elisabeth besuchen, erzählten von den Hirten und Engeln, die Heerbergssuche und schließlich die Geburt Jesu.

 

Am 21. Dezember feierten wir in der Regenbogen - Gruppe Weihnachten.

Im Turnraum gestalteten wir die Weihnachtsgeschichte und anschließend kam sogar das Christkind zu uns.

Im Gruppenraum hatte es viele Überraschungen bereit gelegt-

 

 

 

Nikolaus 2017

 

Der Nikolaus war da, stand plötzlich vor der Tür. Wurde schon heiß erwartet und mit Freude empfangen.

 

Er war sehr lieb und nett, hatte für jedes Kind etwas nettes zu sagen. Die Kinder sangen ihm: "Der Nikolaus ist da."

Und jedes, wirklich jedes Kind durfte seinen Bischofstab halten

Zum Schluss bekam jeder noch ein Geschenk. Alle ließen sich noch m it ihm fotographieren

und sangen ihm noch die letzten beiden Strophen unseres Liedes.

 

Als der Nikolaus wieder gegangen war setzten wir uns noch gemütlich zusammen bei Kinderpunsch

und unseren selbstgebackenen Plätzchen.

 

Alle helfen fleißig beim Plätzchen backen mit. Wir machen Vanillekipferl und stechen Mürbteigplätzchen aus.

Mit Ellen haben wir noch Schokoladenkugeln gedreht.

 

 

St. Martin

 

Am 10. Novenber trafen sich alle Kindergartenkinder im Kindergarten und marschierten fröhlich mit ihren Laternen los.

Allen voran St. Martin auf seinem Pferd. Am Schulplatz angekommen spielte sie zum "St. Martin" -Lied die Szene von der Mantelteilung.

 

Anschließend tanzten die Vorschulkinder einen Laternentanz.

Zum Abschluß bekam jedes Kind sein St. Martinsgebäck zu teilen.

 

 

Kartoffelkönig

 

Mit großem Interesse hatten wir die Geschichte vom "Kartoffelkönig" verfolgt.

Nun begaben wir uns selbst auf eine kleine Reise und machten eine "Kartoffelkönig - Schnitzeljagd". Natürlich ging es im Kindergarten los, die Schilder führten uns weit in Ruhstorf herum und schließlich fanden wir den Kartoffelkönig auf dem Spielplatz. Dort hatten wir noch einmal sehr viel Spaß beim schaukeln, rutschen, balancieren und Karussell fahren.

 

 

Erntedankfeier

 

Am letzten Freitag im September feierten wir Erntedank.

Wir haben vorher schon einiges über Obst, Gemüse und gesunde Ernährung gehört.

Jetzt bekam alles einen feierlichen Rahmen und wir dankten Gott für alle seine Gaben.

 

Danach bedienten wir uns an unserem reichhaltigen Büfet, dass die Eltern und wir zusammengestellt haben.

Es hat alles sehr gut geschmeckt und wir haben die Gemeinschaft genossen.

 

 

 

2016/17

 

Abschied von den Vorschulkindern

 

In der letzten gemeinsamen Woche durften die Vorschulkinder ihre Schulsachen mitbringen.

Stolz wurden sie den anderen Kindern präsentiert.

Am Ende wurden sie alle "aus dem Kindergarten hinaus geworfen".

Dies fanden die Kinder sehr lustig und die Mittleren freuen sich jetzt schon auf das kommende Jahr,

wenn sie hinaus geworfen werden.

 

Abschied von Gabriella

 

Im Juli feierten wir noch mit allen Kindern von Gabriella Abschied.

Sie musste uns leider verlassen, um ab September in einem anderen Kindergarten zu arbeiten.

Die Kinder haben ihr dazu viele Bilder gemalt und wir haben die Kinder in Tracht fotographiert

um aus allem eine schöne Mappe zur Erinnerung zu machen.

Auch Gabriella hatte Geschenke: Jedes Kind bekam seinen Namen als Schlüsselanhänger.

Am Ende überreichte jeder von uns Gabriella noch eine Rose, so hatte sie einen riesigen Strauß als Erinnerung.

 

 

Am 07.07. feierten wir unser Gruppenfest.

 

Unsere Kinder hatten eine komplette Zirkusvorführung einstudiert.

Wir hatten sehr großes Glück mit dem Wetter, nur in den ersten fünf Minuten hat es geregnet.

Die Kinder und auch die Eltern hatten an der Vorführung sehr viel Spaß.

Anschließend gab es viele Leckereien welche die Eltern und wir zu einem Büfet zusammengestellt hatten.

Alle packten beim Umbau und beim Aufräumen tatkräftig mit an. Herzlichen Dank!

 

 

Wanderung

 

Bei strahlenden Sonnenschein zogen wir an einem Freitag los, um Ruhstorf zu erkunden. Wir setzten uns kein Ziel.

Für das Picknick fanden wir eine wunderbare Wiese. Anschließend tobten sich die Kinder aus

und gingen auf Entdeckungsreise. Sogar eine Rutsche gab es.

Und niemand machte schlapp, obwohl es heiß war und wir doch ein gutes Stück unterwegs waren.

 

 

Frühlingsfest

 

Beim Frühlingsfest führten wir gemeinsam "Die Vogelhochzeit" von Rolf Zuckowski auf.

Pünktlich kam der Sonnenschein und so konnten wir einen wunderschönen Nachmittag

mit Spielen, Aktionen, Musik und reichlich Verpflegung geniesen.

 

 

Osternestsuche

 

Anfang April machte die Regenbogengruppe einen Ausflug auf den Spielplatz und siehe da,

der Osterhase hatte für unsere Kinder hier die Nester versteckt.

 

In der Karwoche wurde ausführlich über das Geschehen vor Ostern berichtet

und am Gründonnerstag ausgiebig mit einem großen Büfet Ostern gefeiert.

Ostern Ostern

 

 

Auf dem Bauernhof

 

Auf dem Bauernhof der Familie Silbereisen war es toll. Man erfuhr nicht nur viel über die Schweinezucht,

man durfte sie auch anfassen, streicheln und tragen.

 

Bauernhof

Später konnte man sich sogar noch in den Trktor setzen. Was kann es im Leben noch schöneres geben?

 

 

In der Bäckerei

 

In der Bäckerei Wagner durften die Vorschulkinderinder im März selbst ausprobieren, wie Semmeln und Brezen gemacht werden.

 

Während des Backvorganges sahen sie sich einen Film über das Backen an und sahen zu, wie Torten gefühlt wurden. Am Ende wurde noch gemeinsam Brotzeit gemacht.

 

 

Fasching

 

Eine Woche vor unserer Faschingsfeier konnten sich alle Kinder von uns schminken lassen. Jeder durfte sich aussuchen, wie er aussehen wollte. Viele tolle Ideen wurden umgesetzt.

 

Am "Unsinnigen Donnerstag" wurde dann ausgiebig gefeiert. Es gab ein tolles Frühstücksbüffet mit vielen leckeren Sachen, die die Eltern mitgebracht haben. Die Krapfen, die Bäckerei Wagner spendierte, kamen besonders gut an.

 

Später wurde natürlich gegtanzt, gesungen und gespielt. Besonders toll fanden die Kinder den Ententanz, das Fliegerlied und das Schaumkuss - Wettessen.

Ein weiteres Highlight war der Zauberer Enrico der uns verzauberte und zum Lachen brachte.

 

 

Büchereiführerschein

 

Im Januar machten unsere Vorschulkinder in Zusammenarbeit mit der Bücherei den Büchereiführerschein. An vier aufeinanderfolgenden Montagen besuchten wir die Bücherei und die Kinder wurden in das System und den Ablauf des Ausleihens eingewiesen.


Beim 1. Besuch bekam jedes Kind eine Tasche mit seinem Namen, die es dann noch individuell gestalten durfte. Zum Abschluss bekam jedes Kind eine Urkunde und darf nun selbstständig Bücher ausleihen.

 

 

Schulobst

 

Jede Woche gibt es bei uns frisches Obst. Dies wird täglich mit den Kindern zum Verzehr vorbereitet.

In der Vorweihnachtszeit werden auch Nüsse geknackt.

 

 

Der Nikolaus ist da

 

In Windeseile wurde in der Gruppe von den Kindern aufgeräumt, als es hieß, der Nikolaus kommt.

Schon stand er vor der Tür.

 

Die Kinder sangen Nikolauslieder und hatten auch ein Fingerspiel für ihn.

Immer wieder kam die Frage, ob er mit dem Schlitten gekommen sei und wo der den Wohl geparkt wäre.

 

Der Nikolaus freute sich sehr über die Kinder, konnte leider nicht so lange bleiben wie wir es gerne gehabt hätten. So verteilte er seine Gaben an die Kinder und nach einem letzten Lied verabschiedete er sich wieder.

die Kinder nahmen ihm noch das Versprechen ab, dass er im nächsten Jahr auch gewiss wieder vorbei schauen würde.

 

 

Projekt: Gesunde Ernährung

 

Ein gesundes Frühstück

 

Im Rahmen des Projektes "Gesunde Ernährung" gestalteten Mütter und Personal der Regenbogengruppe ein gesundes Frühstück. Von den Kinder wurde das Frühstücksbuffet sehr gut angenommen. Des öfteren wurde der Weg zwischen Küche und Gruppe zurückgelegt.

Nun freuen sich die Kinder auf die nächste Aktion. Dabei dürfen Vorschulkinder mit ihren Müttern oder Vätern im Kindergarten kochen.

 

 

https://fotos.verwaltungsportal.de/seitengenerator/gross/fit1.jpg

https://fotos.verwaltungsportal.de/seitengenerator/gross/9f015899100bf01bf375b31bb8d6fa2c_p1030855.jpg

 

 

 

Erntedank

 

Die Kinder der Regenbogengruppe feiern Erntedank.

Wir dankten Gott für die reiche Ernte, benannten die Früchte, fühlten und schmeckten sie.

Dazu besuchten wir auch alle zusammen die Marienkirche. Dort wurde gebetet und gesungen.