Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Sonnenscheingruppe Vormittag

 

 

Öffnungszeiten: 7:30 - 12:30 Uhr

Tel: 08531 - 978584-11

 

 

https://fotos.verwaltungsportal.de/seitengenerator/gross/16460384adbed64ec072f240971057f2_cache_16553519.jpg

 

Martina Riepl

Erzieherin

Gruppenleiterin

Manuela Steininger

Kinderpflegerin

Christine Kalhamer

Kinderpflegerin

 

 

 

Tagesablauf

 

7:30 -9:00

Bringzeit, Freispielzeit, Kreativangebote

9:10 - 9:20

Morgenkreis

9:20 - 9:40

gemeinsame Pause

bis ca. 11:00

Freispiel im Garten

11:00 - 11:45

Stuhlkreis - pädagogische Angebote

11:45 - 12:30

Mittagessen für die Kinder mit längeren Buchungszeiten, Freispiel im Gruppenraum

 

oder im Garten

 

 

 

 

 

 

Gruppenraum
Küche
Bauecke
Puppenecke

 

 

 

 

 

Rückblick

 

 

 

 

 

Ostern - März/ April 2022

 

 

 

Dieses Jahr stand die Henne und ihr Ei im Mittelpunkt. Vom Ei zum Küken, wie verhalten sich Hühner?, Was fressen sie?.....Aber das Beste ist natürlich ein echtes Huhn und das brachte eine Kollegin mit. Es ließ sich streicheln und sogar herumtragen, ein Ei legte es nicht, darfür hinterließ sie uns etwas anderes, was die Kinder besonders lustig fanden.

Zu Ostern gehört auch Eier färben, selbstgebastelte Nesterl, Lämmchen und Küken backen und allerhand Bastelleien.

Färben
Nesterl
Lamm
Henne
Backen
Küken

 

 

 

 

 

Experimente mit Eier

 

Eier sind ja etwas Altägliches, doch wer hätte gedacht, wie spannend sie werden, wenn man mit ihnen experimentiert:

Mit Hilfe von Salz kann es stehen, nach mehreren Versuchen, schafften es auch die Kinder.

Mit einer Plastikflasche saugten wir den Dotter an und flugs landete er in der Flasche, erstaunlich wie oft das funktionierte ohne, dass der Dotter kaputtging.

Wir konnten gekochte und rohe Eier unterscheiden an der Drehgeschwindingkeit.

Am lustigsten war das in Essig eingelegte Ei, dessen Schale löste sich nach einem Tag auf, das Ei fühlte sich nur mit seiner Haut an, wie ein Gummiball und es wenn man es fallen ließ, hüpfte es auch so.

 

 

 

Eier
Eier2
Eier 3

 

 

 

 

 

Mit Jesus Ostern entgegen

 

 

Ostersonne

Den Kindern die eigentliche Bedeutung  von Ostern näherzubringen, das ist uns wichtig. Allerdings soll das positive, die Auferstehung Jesu, im Mittelpunkt stehen, symbolisiert durch die Ostersonne.

Barthimäus

Jesusgeschichten geben Einblick in das Leben und Wirken von Jesus, hier die Heilung des blinden Bartimäus in der Stadt Jericho, die Kinder legten Bilder, was dieser nach seiner Heilung alles sehen konnte.

Palmsonntag

Der Einzug Jesu in die Stadt Jerusalem ist für die Kinder besonders eindrucksvoll, auch gehen einige Eltern am Palmsonntag in die Kirche und so wissen die Kinder überHintergründe des Palmumzuges Bescheid.

Aschermittwoch

Am Beginn der Fastenzeit steht der Aschermittwoch. Er erinnert uns, dass alles vorbei geht, aber für uns Christen dies nicht das Ende bedeutet, sondern die Hoffnung auf Auferstehung. Aus Erde entsteht neues Leben, die Kinder legten Blumen und Pflanzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Februar 2022

 

"Tierisch guter Fasching"

 

Das vorherige Thema Vögel war für die Kinder so beeindruckend, dass sie sich auch im Fasching mit Tieren beschäftigen wollten. Viele Kinder haben Haustiere, eine Familie sogar eine Königspyhton. Die Mutter kam in die Gruppe, erzählte Wissenswertes, die Kinder stellten Fragen, durften die Schlange streicheln und sie sogar tragen.

Alles was sonst noch zu einem richtigen Fasching dazugehört durfte auch nicht fehlen: Lustige Tierspiele, tierische Masken, der Kasperl, Musik, Tanz....

 

 

 

 

Fasching1
Fasching2
Fasching3
Fasching4

 

 

 

 

 

 

 

 

Jan. 2022

 

"Wir sind vogelwild!"

 

Dieses Projekt über Vögel entstand in einer Kinderkonferenz. Fragen kamen auf,z.B. was die Vögel im Winter fressen, welche Feinde sie haben, wo sie schlafen...

 

Vögel
Vogel2

Zum Glück stand im Keller noch ein altes Vogelhaus und so konnten wir es vor unserem Fenster aufstellen und befüllen. Auch selber Vogelfutter herstellen mit Hilfe von Ausstechformen hat gut funktioniert. Einige Tage dauerte es aber, bis die Vögel die neue Futterstelle entdeckten.

Wir haben allerhand über Vögel gelernt z.B. dass sie es nicht leicht haben im Winter und, dass sie viele Feinde haben.

 

Vogel3
Vogel4

Dezember 2021

"Bald schon ist Weihnachten"

 

Die Weihnachtsgeschichte versuchten wir den Kinder auf vielfältige Weise näher zu bringen, z.B. mit Legeerzählungen von "Maria Verkündigung" und der "Herbergssuche". Sehr beeindruckend war es für die Kinder auch, als sie die Herbergssuche in verschiedenen Rollen nachspielen durften.

Eine Krippe selber zu gestalten und diese dann daheim unter den Christbaum zu stellen, das erfüllte die Kinder mit Stolz.

Krippe
Krippe
Maria

Experimente sind für Kinder immer besonders faszinierend, dabei geben wir zwar  Erklärungen für die Phänomene, doch spielt das eine untergeordnete Rolle. Wichtiger ist, dass Neugier geweckt wird und Erfahrungen gesammelt werden.

Kerze1

Die Kerze brennt unter Wassser.

Kerze2

Der Teller klebt am Glas, als die Kerze erlischt.

Kerze4

Wieder stülpen wir ein Glas über die brennende Kerze. Bald erlischt sie und...

Kerze5

...das Wasser wird wie in einem Aufzug nach oben gezogen.

 

 

Der Advent war eine erfahrungsreiche Zeit für die Kinder: Leckerl backen, der Nikolaus besuchte uns, zwar nur vom Fenster aus (coronabedingt), die Kinder halfen beim Adventskranzbinden, jeden Tag bekam ein Kind sein Adventskalenderpäckchen, wir gestalteten Fensterkerzenbilder.

Leckerl2
Leckerl
Nikolaus
Advent3
Advent2
Advent1

 

 

 

 

 

Nov. 21

 

Rabimmel rabammel......

Sankt Martin

 

 

Ein Martinsfest in althergebrachter Weise konnte es coronabedingt nicht geben. Für die Kinder sollte es trotzdem ein schönes Fest sein und so gestalteten wir eine ganze Martinswoche. Im verdunkelten Gruppenraum tanzten wir einen Lichtertanz mit den Laternen, wir sangen die Laternenlieder und suchten Wege im Kiga und draußen durch Ruhstorf. Mit einem Schattenspiel vertieften wir die Geschichte und als besonderen Höhepunkt bekamen die Kinder eine Martinstüte . Mit ihr konnten sie mit ihren Eltern abends einen Rundwweg durch Ruhstorf gehen und dabei kleine Aufgaben lösen (z.B. ein Puzzle vervollständigen, einen Lebkuchen teilen und das eigene Bild hinter Sankt Martin kleben).

Sankt Martin1
st martin2
st martin3

 

 

 

Laternenwerkstatt

 

Der Apfel hatte uns durch den Herbst begleitet und so war es für die Kinder schnell klar, dass es eine Apfellaterne werden sollte. Ein Apfel liegt auf der Wiese und diese malten oder tupften die Kinder mit dem Pinsel oder mit den Händen auf das Laternenpapier. Anschließend schnitten die Kinder Äpfel, Bäume, Blätter...aus. Jede Laterne wurde sehr individuell und besonders.

Laterne
Laterne2
Laterne 3

 

 

 

Okt. 21

Wir feiern Erntedank

erntedank

Was braucht es, dass es wachsen kann? Erde. die Sonne, den Regen, den Wind und den Segen Gottes. All das spielten wir: Einen Sonnentanz, die Regentropfen fielen, der Wind war zu hören....

erntedank2

Die Erntekörbchen durften die Kinder selber füllen. Jeder hatte etwas von zuhause mitgebracht und es war ein ziemliches Gewusel, bis jeder hatte was er wollte.

erntedank3

Tatsächlich spitzt ein winziger Trieb aus der Erde heraus. Von den eingesetzten Apfelkernen ist es einer von denen, die längere Zeit im Kühlschrank lagerten.

erntedank4

Der Erntetisch war reich gedeckt.  Die Kinder sollen ein Bewusstsein bekommen, dass das nicht selbstverständlich ist und es Kinder gibt, die in Armut leben.

Sept. 2021

 

"Der Apfel"

 

In einer Gesprächsrunde stellten wir fest, dass eigentlich jedes Kind gerne Äpfel ist. Täglich schneiden wir sie auf und alle greifen zu. Mal bekommen wir die Äpfel von Eltern spendiert und oft sind sie beim Schulobst dabei. Die Kinder überlegten, was sie über Äpfel schon wissen, was man alles mit ihnen kochen kann, wie er entsteht...und sie wollten auch Lieder  und Geschichten von Äpfel hören.

 

Apfel1
Apfel 2
Apfel 3

 

Wir lernen wie ein Apfel im Jahreskreis entsteht und wie aus Apfelkernen ein neuer Baum wachsen kann. Wir sind gespannt ob aus unseren eingesetzten Kernen auch ein kleiner Baum entsteht.

Es gibt viele unterschiedliche Sorten von Äpfel, deswegen gingen wir in einen Supermarkt und kauften solche, die wir noch nicht hatten. Dass jede Sorte anders schmeckt, das konnten die Kinder schnell herausfinden und Spaß gemacht hat die Verkostung auch.

Apfelmus und Apfelkuchen kennt jedes Kind, aber gemeisam schnipseln und kochen, da schmeckt es noch besser.

Sind unsere gemalten und geklebten Apfelbäume nicht eine Wucht?! Jeder ganz individuell und wunderschön!

 

Apfel 4
Apfel 5
Apfel6

 

 

 

 

 

 

 

Juli 2021

 

"Wasserkinder"

Endlich war es soweit, wir konnten das Plantschbecken im Freibald besuchen. Die Begeisterung war groß und so entstand unser nächstes Thema Wasser. Im Gesprächskreis sammelten wir Fragen zum Projekt und die Kinder machten sich Gedanken, was sie alles ausprobieren möchten.

Wasser1
Wasser2

Hier nur ein paar Beispiele, mit denen wir uns beschäftigt haben:

 

Ein Fuß im kalten Wasser, der andere im Warmen, das ist komisch.

Ausprobieren, was schwimmt und was untergeht.

Was passiert, wenn das Wasser heiß wird und verdampft?

Welche Farben kann das Wasser haben?

Wasser 3
Wasser 4

 

 

 

 

 

Mai/ Juni 2021

 

Unser Projekt: Die Schnecke

Schnecke 1
Schnecke2
Schnecke 3

Weinbergschnecken sind schon etwas Besonderes und, dass wir diese so einfach auf dem kleinen Spielplatz beim Seniorenheim finden können, hat alle überrascht. Ein neues Projektthema war gefunden, da waren sich die Kinder schnell einig. Diesmal brauchten wir keine Mehrheitsabstimmung.

Im Keller stand ein altes Aquarium, das wurde jetzt ein Schneckenzuhause. Aber wie mögen es Schnecken? Vieles wussten die Kinder selber und so konnten sie die "Wohnung" einrichten.

Was fressen sie am liebsten? Was kommt da aus der Seite raus? Schon ein bisschen eklig. In einen Buch stand die Info, dass Schnecken Kalk brauchen für ihr Haus, das probierten wir aus und siehe da, die Ausscheidungen der Schnecken wurde weiß.

Und was machen sie jetzt? Einen Schneckentanz! Schnecken sind beides, Mann und Frau, Zwitter und sie paarten sich. Leider dauert es mehrere Wochen, bis sie Eier legen und daraus kleine Schnecken schlüpfen.

Schnecke 4
Schnecke 5
Schnecke6
Schnecke 7
Schnecke 9
Schnecke 15

 

Wer traut sich die Schnecke auf den Arm zu setzen? Viele Mutige gab es da, wie fühlt sich das an?

 

Schneckenmuster, Spiralen malen, legen, gehen....., eine Schnecke aus Salzteig formen, Schnecken rollen aus Papier, aus Wolle...wir haben vieles ausprobiert.

 

Nicht nur aus Büchern können wir Informationen finden, auch die  neuen Medien können nützlich sein, wenn man sie vernünftig und in Maßen einsetzt.

 

Zum Schluß musste ein guter Platz für die Schnecken in Freiheit gefunden werden, denn die Kinder beobachteten, dass sie immer wieder nach oben krochen und raus wollten. Ein schattiges feuchtes Plätzchen war schnell gefunden. Ob es jetzt neue Schneckenfamilien im Kindergarten geben wird?

 

 

Schnecke10
Schnecke 12
Schnecke 14

 

 

 

 

April 2021

 

 

"Unser Wetter"

 

Gerade wollten wir in den Garten gehen, doch leider kam uns

ein Regenschauer dazwischen. Eben schien noch die Sonne und jetzt schneid es sogar. Das alles ist ganz schön verrückt. Der Spruch: "April, April, der weiß nicht was er will" kennt jedes Kind, aber wie entsteht so ein Wetter? All das ist ganz schön kompliziert, aber auch spannend!

 

 

"Ein bunter Regenbogen", ist eines der Lieblingslieder der Kinder und so beschäftigten wir uns als erstes mit ihm. Wie entsteht er? Das fanden wir mit einem Experiment heraus, auch die Reihenfolge der Farben war interessant und Geschichten über ihn gab es auch.

 

 

 

 

 

Regenbogen1
Regenbogen2
Regenbogen3

 

 

 

 

 

 

 

Der Regenmacher

Regenmacher1
Regenmacher2
Regenmacher3

Es braucht eine Menge Ausdauer, bis so ein Regenmacher fertig ist. Viele viele Nägel in die Pappröhre schlagen und schön ausschauen soll er auch. Als er endlich ferig war, konnten wir wunderschönen Regenmusik machen.

 

 

 

März 2021

 

"Wir sind auf den Hund gekommen"

 

Einen Hund als Freund zu haben, das ist ein Wunsch den jedes Kind einmal hat und so waren sich die Kinder schnell einig, dass ein "Hundethema" ansteht. Die Kinder, die selber einen Hund zuhause haben, hatten viel zu erzählen und durften ihr Wissen weitergeben. Verschiedene Rassen, Hundesprache, Verhalten mit fremden Hunden, Hundefutter..., die Themen waren vielfältig.

 

Hund 1
Hund2
Hund 3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jesusgeschichten

 

 

Die Zeit vor Ostern nutzten wir auch, um den Kindern das Leben von Jesus näher zu bringen. Dabei legten wir Wert darauf, es anschaulich, kindgerecht und leicht verständlich zu vermitteln.

Ein Beispiel dafür ist die  "Jesus findet Freunde" . Die Geschichte erzählt von Jesus als er Freunde sucht, die mit ihm gehen wollen und von Gott erzählen. Die Geschichte zeigt den Kindern, wie wichtig es ist Freunde zu haben und gemeinsam Wege zu gehen, den Weg mit Jesus.

 

 

 

 

 

 

 

 

Jesusfreunde1
Jesusfreunde2
Jesusfreunde3

 

 

 

 

 

 

Ein weiteres Beispiel einer Jesusgeschichte die

 

"Hochzeit zu Kana"

 

Jesus besuchte mit seiner Mutter Maria eine Hochzeit, der Wein ging zu Neige. Jesus ersparte dem Gastgeber eine Blamage und verwandelte Wasser zu Wein. Die Kinder deckten den Tisch festlich, holten Wasser und spielten nach, wie verwundert die Gäste über die Macht Jesu waren.

Kana1
Kana 2

 

 

Februar 2021

 

"Indianer heißen wir"

Auch nach den Weihnachtsferien war der Kindergarten nur im Notdienst geöffnet.

Die Kinder, die den Notdienst in Anspruch nahmen, wünschten sich mehr über das Leben der Indianer zu erfahren. Selber Indianer zu spielen, macht am meisten Spaß. Ein Lagerfeuer bauen, im Tipi spielen, Indianermusik machen, als Indianer verkleiden und sich zu schminken... Auch wollten die Kinder wissen, was die Indianer essen. Mit Pfeil und Bogen jagen, das wäre toll, aber doch nicht machbar. Popkorn ist aber auch spannend, wie es in der Pfanne aufploppt und Indianerfladen backen und essen.

Indianer1
Indianer2
Indianer3
Indianer4
Indianer5
Indianer6

 

 

Januar 2021

 

Endlich Schnee!

 

Der Berg in unserem Garten durfte sich in eine Rodelbahn verwandeln. Letztes Jahr gab es keinen Schnee und so erlebten einige Kinder heuer das erste Mal bewusst die weiße Pracht. Die Freude war überschwänglich und so oft es ging nutzten wir die Zeit draußen für Schneebauten, zum Schneekochen (drinnen gabs dann Schneenocken), Schneeballschlachten....... 

Schnee1
Schnee 2
Schnee 3

 

 

 

 

Der zweite Corona- Lockdown

 

Seit dem 16. Dezember sind alle Kindergärten für den Großteil der Kinder geschlossen.

Die Adventszeit konnten wir ohne größere Einschränkungen gestalten. Der Nikolaus durfte uns zum Glück noch mit viel Abstand besuchen.

Sterne haben uns während der Adventszeit stets begleitet, wir gestalteten Sterne und tanzten einen Sternentanz, als Symbol für den Stern von Bethlehem. Die Weihnachtslegende mit Herbergssuche schloss sich an.

Wichtig war uns den Kindern eine positive Grundstimmung zu vermitteln.

Nikolaus
Sternentanz
Herbergssuche

Advent 2020

 

Die Coronakrise schränkt unseren Alltag erheblich ein, besonders die Auflage nicht Singen zu dürfen fällt uns allen schwer. Wir versuchen es zu kompensieren, indem wir CDs zu Hilfe nehmen, mit Instrumenten und Summen die Lieder begleiten. Eine stimmungsvolle Adventszeit soll den Kindern ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit in dieser verwirrenden Zeit vermitteln.

Advent
Advent 2
Advent3

 

 

 

 

November 2020

 

Licht und Dunkelheit

 

dunkler Weg

Dunkelheit kann spannend sein, aber auch beängstigend. Wir gehen einen Weg in fast völliger Finsternis. Und dann beleuchtet mit Lichtern.

Lichtglas

Wir gestalten ein Lichtglas, damit wird es stimmungsvoll, wir können sicher durch die Dunkelheit gehen und zu schöner Musik einen Lichtertanz machen.

Laternentisch

Unsere Tafel ist festlich mit Lichtern geschmückt.

Malon 1

Die Geschichte: "Als die Sonne ins Land Malon kam", zeigt uns wie es wäre ohne Sonne zu leben. Die Malonen sind Einzelgänger und voller Misstrauen.

Sonne

Erst als die Malonen sich verändern und sich einander zuwenden, kommt die Sonne zu ihnen. Jedes Kind legt seine eigene Sonne.

Malon3

Wie schön, wenn alles hell erstrahlt, die Menschen freundlich zueinander sind und füreinander da sind.

 

 

 

 

 

 

Das Märchen vom Sterntalermädchen zeigt uns wie ein Weg durch die Trostlosigkeit und Dunkelheit in das Licht der Hoffnung und Erfüllung führen kann.

Sterntaler
Lichter
Sterntaler 2

 

 

 

 

 

Sept./Okt. 2020

 

 

Erntedankfeier

 

"Seht was wir geerntet haben", so hieß unser Erntedanklied. Die Kinder brachten Obst und Gemüse von daheim mit und so entstand ein schöner Erntedanktisch. Auch ein riesiger Kürbis war dabei, daraus bereiteten wir eine Kürbis-Kartoffelsuppe zu, die wir uns bei der Feier schmecken ließen. Im Stuhlkreis vertieften wir in aunschaulicher Weise den Sinn von Erntedank.

Erntetisch
DSC02516_2_
erntedank

Eine tolle Knolle!

Unser Projekt: "Die Kartoffel"

 

Die Geschichte vom Kartoffelkönig begleitete uns auf verschiedene Weise. Wer von den Kindern Lust hatte gestaltete ein kleines Bilderbuch, wir spielten die Geschichte als Rollen - Klanggeschichte und wir bastelten einen Kartoffelkönig aus einer echten Knolle.

könig
könig2
korb

Wie und wo wächst eine Kartoffel, was kann man aus ihr machen, kann man auch mit ihr spielen....? Lauter spannende Fragen, denen wir nachgingen! Sogar einen Kleber kann man aus ihr herstellen.

Kartoffelbodenbild
kleber
kartoffelbild

Mai und Juni 2020

 

Stufenweise durften die Kinder wieder den Kindergarten besuchen. Am 1. Juli waren dann wieder alle Kinder da.

 

 

 

In dieser Zeit überlegten die Kinder sich selbst ein Thema, mit dem wir uns die nächsten Wochen beschäftigten. Nach lebendigen Diskussionen stand fest, dass es zwei Themen geben würde: Dinos und Pferde

Wir einigten uns darauf mit den Dinos zu beginnen und die Pferde anschließen zu lassen.

 

 

 

 

Die Dinos sind los!

IMG_3331_2_
DSC01816
IMG_3330

Wir haben viele Ideen verwirklicht. Aus Formen entstanden Dinobilder, wir bauten eine Dinolandschaft auf, spielten eine Dinogeschichte, in einem Schuhkarton verwirklichten die Kinder ihre eigene Dinolandschaft und besondere Liebe steckte jedes Kind in seinen eigenen aus Ton geformten Dino.

Unter den Kindern gab es richtige Dinoexperten, sie konnten erzählen und zeigen, welche Dinoarten es gibt, wo sie lebten und von was sie sich ernährten.

DSC01829
DSC01910
DSC01974

 

 

 

 

März 2020

 

Seit dem 16. März war der Kindergarten wegen der Corona Pandemie für den Großteil der Kinder geschlossen. Es ist nur eine Notbetreuung eingerichtet. Wir alle vermissen den Kindergarten und hoffen, dass wir uns alle bald wiedersehen.

DSC01666_2_

 

Februar 2020

 

Besuch von Pfarrer Josef Tiefenböck

 

Das war ein spannender und einfühlsamer Besuch von unserem Pfarrer. Sehr anschaulich und kindgerecht vermittelte er die Erzählung von "Jesus im Tempel". Die Kinder durften aktiv mitspielen und die Landschaft bauen.  Anschließend nahm er sich noch Zeit bei einer gemeinsamen gesunden Brotzeit mit den Kindern ins Gespräch zu kommen.

DSC01351_3_
DSC01362_3_
DSC01389

 

 

Februar 2020

 

Fasching, Fasching

 

 

DSC01448_2_
DSC01482_2_

Alles was sich die Kinder zum Fasching wünschten versuchten wir in dieser Zeit unterzubringen. Schminken, Faschingstänze, ein lustiges Faschingsturnen, viele Spiele und verrückte Lieder und am letzten Tag einen Kuscheltag mit Schlafanzug. Auch der Kasperl kam zu Besuch.

DSC01486
DSC01478_2_

 

 

Januar 2020

 

"Große Gefühle"

 

Wie geht es mir heute?  Ich spreche über meine Gefühle. Wie geht es dem Anderen? An was sehe ich, wie es dem Anderen geht?

Als das und noch viel mehr interessierte uns an diesem Thema. Auch "richtiges Streiten" gehört dazu, damit Gefühle nicht außer Kontrolle geraten.

DSC01134
DSC01162
DSC01163
DSC01164

 

 

Januar 2020

 

Beispiel einer Bewegungseinheit mit Chiffontüchern

 

Dieses Material bietet zahlreiche Möglichkeiten, wie z.B. die Tücher mit allen Sinnen wahrnehmen, freies Tanzen, Gruppenübungen, Fangübungen, selbstständiges Experimentieren mit den Tüchern und Eigenschaften des Materials kennenlernen.

DSC01208_2_
DSC01214_2_
DSC01260_2_

 

 

Dezember 2019

 

Adventliche Momente

DSC01065_2_

Dieses Jahr ist der Adventskalender ein Sternenfenster. Jedes Kind bastelt einen Stern und so funkelt das Fenster täglich mehr.

DSC00994_2_

Unsere Kerzenfensterbilder "erleuchten" den Gruppenraum.

DSC01052_2_

Leckerl gehören zu den Weihnachtsvorbereitungen einfach dazu.

DSC01041_2_

Der Weg nach Bethlehem ist steinig und lang.

DSC01121

Unsere Krippenlandschaft ist fast fertig.

DSC01088_2_

Alle Kinder konnten beim Krippenspiel eine Aufgabe übernehmen und so wurde die Weihnachtslegende lebendig

 

November 2019

 

Zeit der Lichter

 

 

 

 

 

DSC00919_2_

Der sorgsame Umgang mit Feuer ist lebenswichtig. Wir lernen die Gefahren kennen und wir wissen auf was wir achten müssen, z.B. dass Kinder nur im Beisein eines Erwachsenen mit Feuer umgehen dürfen.

DSC00920_2_

Wir probieren aus, wie man Feuer löschen kann: Ausblasen, mit Wasser, Sand oder mit einem Glas ersticken.

DSC00780_2_

Das Licht scheint zwischen den Fingern durch. Wir spüren, wo die Flamme am heißesten ist und wir beobachten den Lichtkegel der Kerze.

DSC00922_2_

Wir stellen einen "Farbaufzug" her, staunen mit welcher Kraft das Vakuum das Wasser nach oben zieht und das Glas festhält, als wir es hochheben.

 

November 2019

Laterne, Laterne...

 

Die  Laterne in Pappmachetechnik mit getrockneten Herbstblättern war zeitaufwändig, aber die Kinder bewiesen großen Eifer und beklebten den Luftballon mit bewundernswerter Hingabe.

 

 

 

 

DSC00669_2_
DSC00679
DSC00804_2_

 

Oktober 2019

 

Ausflug der Schulanfänger zu "Michel aus Lönneberg"

 

Mit dem Bus fuhren wir nach Bad Füssing, um dort die lustigen Streiche von Michel, zusammen mit Vater Anton, Mutter Alma, Klein-Ida, dem Knecht Alfred und der Magd Lina zu erleben. Am besten gefiel uns, wie der Michel seinen Vater unwissend ins Toilettenhäuschen einsperrte.

DSC00470
DSC00488
DSC00504

 

 

Oktober 2019

Gartenneugestaltung

 

 

 

 

DSC00554_2_
DSC00620_2_

Das war eine tolle Aktion! Mit Hilfe der Eltern wurde ein Teilbereich unseres Gartens umgestaltet. Viele neue Spielmöglichkeiten sind entstanden, z.B. ein richtiger Berg, eine Laufradstrecke, ein "Amphitheater", eine Rodelbahn....

DSC00635
DSC00579_2_

 

September 2019

 

Wir feiern Erntedank

DSC00351
DSC00387

Gemeinsam gefeierte Feste bereiten allen Freude. Bei den Vorbereitungen waren alle mit Eifer dabei. Ein paar Tage vorher gestaltetn wir Erntekörbchen aus Kleister und Transparentpapier. Am Tag der Feier schnitten wir Obst für den Salat und deckten den Tisch. An der langen Tafel bei leiser Musik schmeckte es besonders gut. Im anschließenden Kreis dankten wir für die vielfältigen Früchte und für die gute Ernte. Jedes Kind legte sein eigenes kleines Erntebild und zum Schluß füllten wir die Körbchen, die alle stolz mit nach Hause nahmen.

DSC00395_2_
DSC00417_2_

Sept. 2019

Ein Beispiel von Vorschularbeit

DSC00314_2_
DSC00320_2_
DSC00318_2_

In der Vorschule beschäftigten wir uns mit Formen. Dabei konnten wir erfahren, dass wir von ihnen umgeben sind. Wir suchten und fanden Formen überall, im Zimmer, bei unseren Spielsachen, draußen auf der Straße. Mit Formen spielen, kreativ mit ihnen zu bauen, ein Formenbild zu gestalten, all das machte großen Spaß!

                                                  Juli 2019                                                          

"Alles wird neu"

 

Seit Jahren warten wir auf die Renovierung unseres Gruppenraumes. Nun ist es tatsächlich soweit! Wir sind samt Möbel und Spielsachen ausgezogen und haben vorübergehend eine neue Heimat in der Grund- und Hauptschule gefunden. So kann die Modernisierung beginnen.

DSC00183
DSC00256
DSC00328

 

Juni 2019

Ausflug in den Wildpark

DSC00015_2_
DSC00051_2_
DSC00049_3_

 

 

 

 

Unser diesjähriger Gruppenausflug führte uns in den Wildpark nach Ortenburg. Hier konnten wir all die Tiere, die es im Wald gibt,die aber meist sehr scheu sind, endlich hautnah erleben, streicheln und füttern. Dabei erfuhren wir auch, dass eine gewisse Vorsicht im Umgang mit ihnen wichtig ist.

DSC00043_2_
DSC00074_2_
DSC00064

Mai 2019

Entdeckungstour im Wald

P1120217_2_
P1120220
P1120244_3_

 

 

Mit dem Bus fuhren wir zu einem Waldstück und dort gab es viel zu erleben. Wir lauschten dem Vogelgesang, entdeckten kleine Tiere, machten ein Picknick und genossen die besondere Atmosphäre.

Die nächsten Tage vertieften wir das Erlebte gestalterisch.

P1120279_2_
P1120315
P1120314

 

 

April/Mai 2019

Muttertag

 

Jedes Kind möchte  seiner Mama etwas Besonderes schenken und dieses Jahr säten wir Sonnenblumen an, bemalten Blechdosen und setzten die Sämlinge dann mit viel Liebe ein. Dazu noch eine in Kleistertechnik gestaltete Herzkarte und ein mit Ausdauer gelerntes Gedicht und so konnten wir uns alle auf den Tag freuen.

Sonnenblumen aussäen und gießen
Die bemalten und bepflanzten Dosen
Unsere Muttertagskarten