Link verschicken   Drucken
 

Käferlgruppe

 

Öffnungszeiten: 7:30 - 16:30

Tel.: 08531 - 978584-8

 

 

 

https://fotos.verwaltungsportal.de/seitengenerator/gross/8598591377135e64948e52da66169f4b_kaeferlgruppe-cmyk.jpg

 

 

Miriam Hahn

Erzieherin

Gruppenleiterin

Lilla

Erzieherin

Susanne Stöckl

Kinderpflegerin

Julia Christ

Azubi zur Erzieherin

 

 

 

 

Tagesablauf

 

 

7:30 - 8:30

Freispielzeit/ Ankommen/ Bringzeit

8:30 - 8:45

Morgenkreis

8:45 - 9:30

Brotzeit/ Wickeln

9:30 - 10:45

Freispiel/ Garten

10:45 - 11:20

Mittagessen

11:20 - 14:00

Freispiel/ Abhol- und Bringzeit/ Schlafenszeit/ Wickeln

14:00 - 14:30

Brotzeit/ Wickeln

14:30 - 16:30

Freispielzeit/ Abholzeit

 

 

käferl1
käferl2

Rückblick

Abschlussfest

 

Das diesjährige Abschlussfest wurde gestaltet unter dem Motto: "Der kleine Käfer Immerfrech".

Das Krippenpersonal spielte mit einer liebevoll gestalteten Kulisse die Geschichte nach,

in der sich  der kleine Käfer Immerfrech mit vielen Tieren trifft und sie zu einem Kampf auffordert.

Diese wären dazu bereit, aber der Käfer findet Ausreden um nicht mit ihnen kämpfen zu müssen.

Am Ende der Geschichte merkt er aber, dass ein anderer Marienkäfer doch sein bester Freund ist

und sie teilen gemeinsam die Blattläuse auf einem Blatt.

 

Nach der Geschichte wurde miteinander ein Lied zur Freundschaft gesungen und  ein Tanz getanz.

 

Im Anschluss wurde ein großes Picknick veranstaltet, mit vielen Leckereien der Eltern. DANKE SCHÖN!

Käfer

Backen mit Zutaten aus dem eigenen Hochbeet!

 

Endlich ist es so weit , nach langem warten sind unsere Zuchini aus dem eigenen Hochbeet reif, daraus wird gleich ein leckerer Zuchinikuchen gebacken!

 

 

Experimentieren macht Spaß

Wir beschäftigen uns zur Zeit mit dem Thema" Wasser" , da darf natürlich ein spannendes Experiment nicht fehlen!

 

Was passiert mit den Smarties ,wenn man sie in einen Teller voller Wasser legt....?!

 

Die Kinder experimentierten mit voller Freude, von allen Sinnen inspiriert: sehen ,fühlen und natürlich schmecken !

Ostern 2019

 

"Da drüben sitzt ein Osterhas"

Eine spannende Geschichte vom Osterhas , der all seine bunten Eier für seine Freunde versteckt!

Abschlussfest

 

Das diesjährige Abschlussfest wurde gestaltet unter dem Motto: "Das kleine Ich-bin-Ich". Das Krippenpersonal spielte mit einer liebgestalteten Kulisse die Geschichte nach, indem das kleine "Ich-bin-Ich" sich auf die Suche machte, wer es eigentlich ist und zu welcher Gattung Tier es gehörte. Am Ende der Geschichte stellte es aber im eigenen Spiegelbild der Seifenblasen fest, dass es ganz einzigartig ist, so wie es ist und "ICH-BIN-ICH".

Den Kindern wurden kleine Seifenblasentuben ausgeteilt, die sie natürlich gleich ausprobierten. Im Anschluss wurde ein großes Picknick veranstaltet, mit vielen Leckereien der Eltern. DANKE SCHÖN!

 

 

 

Fasching

 

Eine lustige Faschingszeit zum Thema "Bauernhof" verbrachten die Käferlkinder in der Gruppe. Mit viel Tanz und Musik, Fingerspielen und basteln von Luftballontieren, passend zum Thema, war Spass vorprogrammiert.

 

 

Am unsinnigen Donnerstag durfte sich jeder verkleiden, wie er wollte und auch vor den Kostümen machte das Thema "Bauernhof" keinen Halt - von Küken über Bienen bis hin zu Piraten, war bei den Käferln alles vertreten. Zur Brotzeit durften Krapfen nicht fehlen und anschließend folgten wir der Einladung in die Blümchengruppe, die ein sehr unterhaltsames Improvisationstheater vorbereitet hatten Wir hoffen, dass es den Kindern genauso gut gefallen hat, wie uns!

 

 

 

Entenland

 

Entenland

 

 

 

Begeistert durften die ältesten Kinder der Käferlgruppe das Entenland besuchen. In einer Woche im Januar freuten sich die "Großen" über täglich neue Überraschungen im Entenland für die Kleinsten. Dort drehte sich alles um Farben, Formen und Ordnung. Besonders mit dem Fuchs, der immer alles durcheinander brachte, hatten unsere ca. 2,5 jährigen eine Menge Spass.

 

 

 

St. Martin 09.11.2017

 

"St. Martin ritt durch Schnee und Wind", mit diesem Lied begann unser diesjähriger Martinumzug. Treffpunkt war am Rathausplatz und wir zogen hinter dem Martinspferd mit Reiter in den Innenhof der Schule. Dort fand die Martinsgeschichte mit Mantelteilung satt. Ein langer Laternenumzug mit vielen Liedern folgte und die Kinder staunten über die vielen Lichtern die am Weg entlang leuchteten. Auf dem Parkplatz hinter dem Kindergarten wartete das Martinsfeuer an dem wir gemütlich zu Punsch und Martinsherzen einluden, die die Kinder mit ihren Eltern teilten. Zum Abschluss wurde gemeinsam mit den Laternen ein Lichtertanz um das Feuer getanzt.

 

 

 

 

Nach einer langen Phase der Veränderungen und Krankheit, ist die Käferlgruppe

endlich komplett. Die vorerst letzten Eingewöhnungen sind abgeschlossen und wir freuen uns auf ein gemeinsames Krippenjahr 2017/2018.

 

 

2017/2018

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Abschlussfest der Krippengruppen

 

"Ein Luftballon geht auf eine Reise"

 

Luftballon

 

 

Die Kinderkrippe lud zum Abschlussfest ein. Auf Picknickdecken machten es sich die Eltern samt Kindern gemütlich. Das Personal begrüßte alle mit einem schwungvollen Lied und spielte danach eine Geschichte vor. In dieser suchte ein roter Luftballon Wegbegleiter für seine große Reise zum Regenbogen. Er traf viele Tiere, doch keiner hatte Zeit. Der Bär hatte dann eine blendende Idee, im einfach eine Postkarte mitzugeben, dann wäre er nicht so allein. Abrundend und zu staunenden Kinderaugen führte das große Luftballon steigen lassen. Anschließend fand ein gemütliches Picknick im Garten der Krippe statt, für das die Eltern kleine Snacks zubereitet hatten.

 

 

 

Thema "Esel"


 

Zum Abschluss des Themas: "Esel", freuen sich die Käferlkinder über die Einladung bei Familie Lauber. In Begleitung der Fischegruppe ist es für die Kinder ein Erlebnis, die Esel zu sehen und mit Karotten zu füttern. Zweimal ein lautstarkes "Iiah" zu hören, machte den Besuch perfekt. Auch von den Kanninchen und den Pferden waren die Kinder begeistert. Das gemeinsame Picknick zur Stärkung rundete den Ausflug ab, bevor es wieder zurück zum Haus der Kinder ging.

 

 

Palmfeier

 

Am Freitag, den 07.04.2017 feierte die ganze Krippe mit Pfarrer Josef Tiefenböck und Pfarrer Robert den Einzug von Jesus nach Jerusalem. Erzählt hat uns diese Geschichte der Esel Emil, der von Jesus gefragt wurde, ob er ihn nach Jerusalem tragen würde. Am Ende der Geschichte haben die beiden Priester uns und unsere Palmbuschen geweiht.

 

 

 

https://fotos.verwaltungsportal.de/seitengenerator/gross/18268dee984acaad90adfbdabdc003d6_img_7384.jpg

 

 

 

Märchenprojekt. "Frau Holle"

 

Die Käferlkinder genoßen Angebote rund um das Märchen "Frau Holle". Viel Spass hatten sie am:

  • Märchenturnen
  • basteln von "Frau-Holle-Fenstern"
  • backen der leckeren "Frau Holle Kekse"
  • Fingerspiel "Pille-Palle-Polle"
  • Tischtheater "Frau Holle"
  • Tanz "Die Goldmarie"

 

Zum Abschluss des Projektes, gab es für die Krippenkinder und ihre Eltern einen Märchennachmittag. Nach der Aufführung des Märchen vom Krippenteam, ließen alle den Nachmittag mit Kaffee, Punsch und Kuchen ausklingen.

 

 

Nikolausfeier

 

Über eine Woche beschäftigten sich die Kinder der Käferlgruppe mit dem Thema "Nikolaus". Um einen positiven Einblick und eine angstfreie Einstellung zu der Thematik und der Person zu entwickeln, wurden unterschiedliche Angebote, Spiel- und Fördereinheiten durchgeführt. Angefangen beim Basteln einer Mitra (Nikolausmütze) über das singen von Nikolausliedern, Kreisspiele und Klatschreimen, bis hin zur Nikolausfeier am 6. Dezember. In dieser konnten die Kinder in aller Besinnlichkeit die Legende des Hl. Nikolaus lauschen und sich über die Gaben freuen, die er uns vor die Gruppe gestellt hatte.

 

Nikolaus

 

 

 

 

Wir läuten den Advent ein

 

Mit dem Thema "Licht" macht sich die Käferlgruppe auf den Weg Richtung Advent. St. Martin ist nun vorbei und schon steht das nächste Fest vor der Tür. Der Hl. Nikolaus wird auch bei uns in der Gruppe am 6. Dezember gefeiert.

 

Advent

 

 

 

 

St. Martin

 

Da das St. Martinsfest wegen schlechter Witterung abgesagt wurde, beschlossen wir kurzer Hand, dass wir mit den Kindern durch das Haus einen Laternenumzug mit Martinsliedern machten. Wir zogen Richtung Turnraum und tanzten dort unseren Lichtertanz. Danach zogen wir zurück in die Schmetterlingsgruppe, wo hier alle Kinder ein Tischtheater zur Geschichte des Hl. Martins anschauen durften. Zum Lied "Teilen kann man viele Sachen", teilten wir dann unsere Martinsherzen und tranken dazu selbstgemachten Punsch, der sehr lecker schmeckte.